Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dieb klaut Rentnerin beim Beten 550 Euro

Diebstahl in der Agatha-Kirche

Eine 90-jährige Dorstenerin hat den Glauben an das Gute verloren. Beim Beten in der Agatha-Kirche wurde sie von einem gewissenlosen Dieb bestohlen. Ihr fehlen jetzt 550 Euro von ihrer Monatsrente.

Dorsten

, 09.02.2018
Dieb klaut Rentnerin beim Beten 550 Euro

An diesem Kerzenständer in der Agatha-Kirche in der Dorstener Altstadt war die alte Dame ins Gebet versunken, als der Dieb in ihre Handtasche griff und die 550 Euro im Umschlag stahl.

Die alte Frau, geistig fit und noch gut zu Fuß unterwegs, war an einem Montag (5. Februar) gegen Mittag mit ihrem Taxi in die Altstadt gefahren. Dort wollte sie zunächst ihren Arzt besuchen. „Sie ist vorher extra nicht zur Bank gegangen, weil sie den Betrag nicht so lange mit sich herumtragen wollte“, sagte die Enkelin der alten Dame auf Anfrage unserer Zeitung. Nach dem Arztbesuch sei ihre Oma zur Bank gelaufen. „Dort hat sie in einem Umschlag 550 Euro bekommen und die kompletten Bankauszüge eines Monats.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt