Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blue Signs mit einem Heimspiel

20.06.2007

Dorsten Nach einer erfolgreichen Tournee durch die Brauhäuser in ganz Deutschland, wo die Band vor mehreren tausend Schalkern spielte, sind die Musiker endlich wieder zurück und spielen für ihre Dorstener Fans: Die Schalker Fanparty mit den Blue Signs steigt am Samstag, 23.6. ab 19 Uhr am Tillessensee, Bestenerstraße 253.

Die Dorstener Fanband Blue Signs wurde im Jahr 2002 von Oliver Das und Andreas Berlage ins Leben gerufen, beide sind schon seit Jahren im Musikgeschäft als Musiker und als Musikproduzenten tätig. Sie produzierten noch im selben Jahr eine Fanclub CD für einen der größten Schalke Fanclubs, für die Horster BP Knappen.

Weil die CD sehr bald großen Anklang fand, entschloss man sich dazu, sie auch für den öffentlichen Markt zugänglich zu machen.

Nach drei Jahren wurde es dann Zeit für etwas Neues und die Blue Signs nahmen mit Verstärkung von zwei weiteren erfahrenen Gastmusikern im hauseigenen Studio ihre aktuelle CD «Blau und weisse Schalker - Das sind wir» auf. Darauf wechseln sich mitsingbare Rockstücke mit Balladen und sogar einem tierischen Schalke-Blues ab.

Die Lieder der Blue Signs erzählen in abwechslungsreiche Rockmusik verpackte Geschichten aus der Fanwelt, die wohl jeder Schalker kennt. Und es ist nicht übertrieben zu sagen, dass manche Refrains würdige Nordkurvengesänge wären. Beide CDs sind im Fan- und Onlineshop des SFCV erhältlich und vorab reinhören lässt sich unter www.bluesigns.de.

Doch was hätte es für einen Sinn wenn eine Fan-Band nur auf Tonträgern zu hören ist? Schließlich wollen Fans bei dieser Musik feiern, rocken und Spaß haben. Deshalb haben die Blue Signs auch ein Liveprogramm, das sich hören (und sehen) lassen kann. Dabei werden nicht nur die eigenen Songs, sonder auch bekannte Covers von «Opa Pritschekowski» bis «Steht auf» gespielt.

Mittlerweile wurde die Band mit Bassistin Vera-Elisabeth Sager und den - vor allem für die Liveauftritte - wertvollen Tänzerinnen Britta, Vanessa und Carina verstärkt. www.bluesigns.de

Lesen Sie jetzt