Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die EU mischt sich ein

NORDKIRCHEN Der lange Arm der Europäischen Union aus Brüssel reicht mal wieder bis in die Kommunen in Deutschland.

von Von Malte Woesmann

, 21.11.2007
Die EU mischt sich ein

Josef Klaas, Bauamtsleiter und stellv. Bürgermeister von Nordkirchen.

Nun wird die Entwicklung der Städte und Gemeinden in Deutschland extrem erschwert und kompliziert. Bisher ist das folgende Verfahren üblich gewesen: Die Gemeinde Nordkirchen setzt sich mit einem oder auch mehreren Investoren an einen Tisch, um beispielsweise für einen Kindergarten ein Konzept zu entwickeln, das einerseits die Vorstellungen der Gemeinde für ein attraktives Stadtbild berücksichtigt, andererseits sich auch für den Investor rechnet.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden