Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Alle Artikel zum Thema: Deutschland

Deutschland

Lüneburg. Der wegen Beihilfe zum Mord in 300 000 Fällen verurteilte frühere SS-Mann Oskar Gröning ist mit seinem Gnadengesuch gescheitert. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lüneburg mit. Im Lüneburger Auschwitz-Prozess war Gröning 2015 zu vier Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der 96-Jährige soll nun zügig die Haft antreten. Die Staatsanwaltschaft Hannover hatte angekündigt, Gröning zeitnah die Ladung zum Strafantritt zu schicken. Eine Beschwerde aus Gesundheitsgründen hatte das Bundesverfassungsgericht abgewiesen.mehr...

Düsseldorf/Berlin. Winterliche Straßenverhältnisse machen Autofahrern, Radfahrern und Fußgängern in vielen Teilen Deutschlands zu schaffen. Stürmisch wird es auch: Für Donnerstag werden die stärksten Böen von Sturmtief „Friederike“ erwartet - die Bahn warnt die Fahrgäste schon mal.mehr...

Cuptertino/Paderborn. Der Apple-Rechner Lisa gilt als einer der wichtigsten Computer der IT-Geschichte. Ein Jahr vor der Einführung des Macintosh unternahm Apple den ersten Versuch, eine grafische Bedienoberfläche für den Massenmarkt einzuführen. Doch Lisa scheiterte grandios.mehr...

Wirtschaft

17.01.2018

VW-Konzern 2017 mit Rekordabsatz

Wolfsburg. Der Volkswagen-Konzern hat 2017 mehr Fahrzeuge ausgeliefert als je zuvor. Der Autobauer übergab 10,74 Millionen Fahrzeuge an Kunden in aller Welt, wie das Unternehmen in Wolfsburg mitteilte. Das waren 4,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.mehr...

Karlsruhe/Celle. Deutschland ermittelt verstärkt gegen Unterstützer der als Terrororganisation verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). Die Zahl eingeleiteter Ermittlungsverfahren sei von rund 15 im Jahr 2013 auf etwa 130 im vergangenen Jahr gestiegen, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft in Karlsruhe der dpa.mehr...

Berlin. Mit aufrüttelnden Appellen wirbt die Spitze der SPD um die Zustimmung der Parteibasis zu Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU. Europa und die Welt warteten darauf, dass Deutschland nach monatelangem Hin und Her eine Regierung bekomme, sagte der frühere SPD-Chef und geschäftsführende Außenminister Sigmar Gabriel. Der Parteivorsitzende Martin Schulz betonte, die SPD habe bei den Sondierungen mit der Union mehr herausgeholt, als er erwartet habe. Schulz will am Mittwoch bei den Sozialdemokraten in Bayern und Rheinland-Pfalz um Zustimmung zu Koalitionsverhandlungen werben.mehr...

Schlaglichter

17.01.2018

VW-Konzern 2017 mit Rekordabsatz

Wolfsburg. Der Volkswagen-Konzern hat 2017 mehr Fahrzeuge ausgeliefert als je zuvor. Der Autobauer übergab 10,74 Millionen Fahrzeuge an Kunden in aller Welt, wie das Unternehmen in Wolfsburg mitteilte. Das waren 4,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Allein im Dezember lieferte VW mit fast einer Million 8,5 Prozent mehr Fahrzeuge aus. Damit dürfte der Volkswagen-Konzern der größte Autobauer der Welt vor Toyota bleiben. Besonders gut lief es 2017 für die Wolfsburger etwa in Osteuropa, China und in den USA.mehr...

Hamburg/Frankfurt. Die Erwartungen an die Reform des Insolvenzrechts im Sommer 2014 waren groß: Verbraucher sollen nach einer Pleite schneller wieder auf die Beine kommen. Jetzt liegen erste Daten vor.mehr...

Eberbach. Nach dem schweren Schulbus-Unfall in Eberbach bei Heidelberg mit mehr als 40 Verletzten ist die Ursache des Unglücks noch unklar. Die Behörden wollen ihre Untersuchungen am Mittwoch fortsetzen und unter anderem wissen, warum das voll besetzte Fahrzeug in einer abschüssigen leichten Linkskurve von der regennassen Fahrbahn abkam. Dazu hatten Experten des Verkehrskommissariats Heidelberg schon am Dienstag Untersuchungen am Unfallort aufgenommen. Die Verletzten werden weiter in Krankenhäusern versorgt. Die Kinder in dem Bus waren 9 bis 15 Jahre alt.mehr...

Eberbach. Warum kommt ein Schulbus von der Straße ab und prallt fast ungebremst gegen eine Häuserfassade? Diese Frage wollen Ermittler in Baden-Württemberg klären. In Krankenhäusern werden unterdessen Dutzende Verletzte weiter gepflegt - darunter sind viele Kinder.mehr...

Berlin. Fast vier Monate ist die Bundestagswahl her, und noch immer hängt die Regierungsbildung in der Schwebe. Die Union will erneut mit der SPD koalieren - doch was wollen die Delegierten des SPD-Parteitags am Wochenende?mehr...

Berlin. Eine enge Freundschaft zwischen Angela Merkel und Sebastian Kurz war es bisher nicht. Als Außenminister gehörte der Österreicher zu den Kritikern der deutschen Flüchtlingspolitik. Jetzt treffen sich beide erstmals auf Augenhöhe.mehr...

Berlin. Bahnfahrer nutzen immer häufiger ihr Mobiltelefon, um einen Fahrschein zu kaufen. Im vergangenen Jahr wurden knapp 15 Millionen Handytickets mit der App der Deutschen Bahn erworben. Das sind 47 Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus einer Übersicht des Unternehmens hervorgeht, die der Deutschen Presse-Agentur vorlag. Damit wurde jede zwanzigste Fahrkarte über die Bahn-App gebucht, am häufigsten die Strecke von Berlin nach Hamburg.mehr...

Berlin. Der seit mehr als elf Monaten in der Türkei inhaftierte „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel hat die Veröffentlichung eines Buches angekündigt. „Es erscheint am 14. Februar in der Edition Nautilus“, sagte Yücel in einem schriftlich über seine Anwälte geführten Interview der Deutschen Presse-Agentur. Das Buch trage den Titel „Wir sind ja nicht zum Spaß hier“. Dabei handele es sich um „eine Sammlung aus überarbeiteten alten und ganz alten, aber, wie wir meinen, immer noch lesenswerten Texten aus der "Welt", der "taz" und der "Jungle World".“mehr...

Berlin. Die Bundesregierung fordert die Entlassung von Deniz Yücel aus der Haft in der Türkei und hat Rüstungsexporte an den Nato-Partner eingeschränkt. Der Journalist sagt nun, er wolle auf keinen Fall mit Hilfe „schmutziger Deals“ freikommen.mehr...

Schlaglichter

17.01.2018

Mehr Sanktionen gegen Arbeitslose

Berlin. Die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger ist in den ersten neun Monaten 2017 leicht auf 718 803 gestiegen. Das waren 14 410 oder zwei Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit berichtete. Im September sei ihre Zahl so stark gestiegen wie noch in keinem Monat zuvor seit Einführung von Hartz IV - und zwar um 30,3 Prozent auf 91 590 Strafen. Hartz-Empfänger werden etwa wegen der Verweigerung eines Jobangebots, des Verschweigens von zusätzlichem Einkommen oder der Ablehnung einer Fortbildung sanktioniert.mehr...

Berlin. Die Verbraucherorganisation Foodwatch dringt auf strengere Regeln für mehr Tierschutz in den Ställen. „Eine neue Bundesregierung muss per Gesetz Vorgaben für die Gesundheit von Nutztieren machen“, sagte Foodwatch-Kampagnendirektor Matthias Wolfschmidt der Deutschen Presse-Agentur vor der Agrarmesse Grüne Woche in Berlin. „Nur noch solche tierische Lebensmittel, die die Tierschutzvorgaben nachweislich einhalten, dürfen auf den Markt kommen.“ Die von Union und SPD in den Sondierungen für eine neue Bundesregierung vorgesehenen Kennzeichnungen reichen Foodwatch nicht.mehr...

Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht verhandelt an diesem Mittwoch über das Streikrecht für Beamte. Konkret geht es um Lehrer, die an Warnstreiks teilgenommen haben und dafür von ihrem Dienstherrn bestraft wurden.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

17.01.2018

Die meisten Schüler bekommen fürs Zeugnis eine Belohnung

Berlin. Bald bringen Schüler ihre Halbjahreszeugnisse nach Hause. Einer repräsentativen Umfrage zufolge erhält ein Großteil der Kinder eine Belohnung von den Eltern. Das muss aber nicht nur Geld sein.mehr...

Die Katze lässt das Mausen nicht: Nachdem sich der F-Pace zum bestverkauften Modell bei Jaguar entwickelt hat, haben die Briten ihr zweites SUV nachgeschoben. Nicht ganz so ernst, aber mit nicht weniger Elan macht der E-Pace nun Jagd auf Audi Q3 und Co.mehr...

Gesundheit

17.01.2018

Fettabsaugen ist kein Abnehmtrick

München. Mit einer Fettabsaugung lassen sich Problemzonen am Körper chirurgisch formen. Ein solcher Eingriff eignet sich aber nicht für Übergewichtige, die so ihre überflüssigen Kilos loswerden wollen.mehr...

Sofia. Zum Salat ein Schnaps, und es kann nicht mehr viel schiefgehen: Die Bulgaren schätzen ihren Aperitif Rakia. Er passt zur bodenständigen Küche mit viel Paprika, Schafskäse, Hack und Huhn. Und ist vielleicht auch der Grund, warum ein Essen mehrere Stunden dauern kann.mehr...

Berlin. Der seit elf Monaten in der Türkei inhaftierte „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel lehnt einen etwaigen Tauschhandel zwischen Berlin und Ankara für seine Freilassung ab. Für schmutzige Deals stehe er nicht zur Verfügung, sagte Yücel in einem schriftlich über seine Anwälte geführten Interview der Deutschen Presse-Agentur. Außenminister Sigmar Gabriel hatte kürzlich gesagt, die Türkei sei zwar Nato-Partner. Trotzdem habe die Bundesregierung eine sehr große Anzahl von Rüstungsexporten nicht genehmigt. Dabei werde es auch bleiben, solange der Fall Yücel nicht gelöst sei.mehr...

Um sich wohlzufühlen, ist es wichtig, die Bedürfnisse des Körpers zu erfüllen. Doch in einem stressigen Alltag geht das Gespür dafür schnell verloren. Wer es wiedererlangen möchte, sollte seine Sinne trainieren.mehr...

Berlin. Der Einbau von Glasfaseranschlüssen für schnelles Internet lässt sich steuerlich geltend machen. In welcher Form und Höhe das möglich ist, hängt dabei von den Eigentumsverhältnissen ab.mehr...

München. Ein Mann enterbt seine Ehefrau und alle seine Kinder außer einem. Dass es zu einem Streit kommt, steht wohl außer Frage. Deshalb bestimmt der Erblasser, dass die Familie diesen vor einem Schiedsgericht klären muss. Doch damit geht er zu weit.mehr...

Berlin. Wohnen wird immer teurer. Auch in diesem Jahr wird sich an diesem Trend vermutlich nichts ändern. Was aber tun, wenn eine Mieterhöhung ins Haus flattert? Können Mieter sich dagegen wehren?mehr...

Berlin. Ob bei Trauer oder einem gemeinen Staubkorn, unsere Augen reagieren in ganz unterschiedlichen Situationen mit Tränen - und das nicht ohne Grund. Über den Ausschwemmeffekt unseres Sehorgans.mehr...

Geld und Recht

17.01.2018

Welche Geldanlage wie viel bringt

Frankfurt/Main. Geldanlage mit hohen Zinsen? Diese Zeiten scheinen lange vorbei. Schon seit Jahren werfen Tagesgeld und Co. kaum noch etwas ab. Clevere Sparer können trotzdem die Inflationsrate schlagen.mehr...

Dresden. Wenn Erwachsene bis 25 Jahre von zu Hause ausziehen, müssen sie das vom Jobcenter absegnen lassen. Das gilt nur beim ersten Mal. Danach gibt es Ausnahmen.mehr...

Rezept der Woche

17.01.2018

Yufka-Rollen mit Sherry-Dip

Berlin. Fingerfood eignet sich wunderbar als kleine Vorspeise. Das können Yufka-Rollen sein. Sie schmecken lecker zusammen mit einem Sherry-Dip.mehr...

Stuttgart. Mit Hebelprodukten können Anleger mit wenig Kapital hohe Gewinne erzielen - oder auch kräftige Verluste einfahren. Wie funktionieren diese Finanzprodukte? Und worauf sollten Anleger achten?mehr...

Berlin/Bonn. Lange war Fruktose die gesunde Alternative unter den Zuckern. Vor allem Diabetiker sollten profitieren. Inzwischen warnen Experten sogar vor Fruchtzucker. So wie andere Zucker kann er dick und krank machen.mehr...

Gesundheit

17.01.2018

Das machen Kinderzahnärzte anders

Berlin. Beim ersten Zahnarztbesuch brachten früher viele Kinder vor allem eins mit: Angst. Heute gibt es spezielle Kinderzahnarztpraxen, die genau das verhindern wollen. Aber ist es notwendig, zu so einem Spezialisten zu gehen? Oder tut es auch der eigene Zahnarzt?mehr...

Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft heute ihren neuen österreichischen Amtskollegen Sebastian Kurz zu politischen Gesprächen in Berlin. Mittags wird der 31-Jährige von Merkel mit militärischen Ehren empfangen. Das Verhältnis der beiden Staaten war in den vergangenen Jahren immer wieder von unterschiedlichen Ansichten gerade in der Migrationspolitik geprägt. Österreich fährt in der Asylfrage bisher einen deutlich härteren Kurs als Deutschland. Kurz hatte schon als Außenminister die deutsche „Willkommenspolitik“ kritisiert.mehr...

Berlin. Die regelmäßigen Konsultationen zwischen den Regierungen Deutschlands und der Türkei werden einem Medienbericht zufolge wieder aufgenommen. Wie die „Welt“ unter Berufung auf Sicherheitskreise meldet, ist für heute ein Treffen zwischen Vertretern des Bundesinnenministeriums und ranghohen türkischen Beamten in Berlin geplant. Ein Thema ist demnach der Kampf gegen die Terrormiliz IS. Die Türkei steht seit Monaten in der Kritik, weil die Regierung nach der Niederschlagung des Putschversuchs im Juli 2016 den Ausnahmezustand verhängt und „Säuberungen“ ausgerufen hatte.mehr...

Düsseldorf. Im Kleingedruckten auf der Stromrechnung sind die Netzkosten zu finden. Sie machen rund ein Viertel des gesamten Strompreises aus, die Konzerne finanzieren damit unter anderem den Stromnetzausbau. Ob sie leicht sinken, muss das Oberlandesgericht Düsseldorf entscheiden.mehr...

Berlin. Die SPD-Spitze kämpft an der skeptischen Parteibasis um Zustimmung zu einer Neuauflage der Koalition mit CDU und CSU. SPD-Chef Martin Schulz appellierte eindringlich an seine Partei, beim Sonderparteitag am Sonntag den Weg für Koalitionsverhandlungen frei zu machen. Nach einer Diskussion mit Parteitagsdelegierten in Düsseldorf sagte er am Abend, die Debatte sei intensiv, emotional und auch kontrovers verlaufen. Er habe ähnlich wie in Dortmund am Vortag viel Nachdenklichkeit am Ende der Diskussion gespürt.mehr...

Berlin. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer fordert langfristig eine konsequentere Praxis bei Abschiebungen nach Afghanistan. „Im Augenblick schieben wir nur Straftäter und Gefährder nach Afghanistan ab“, sagte er der „Bild“-Zeitung. Langfristig müsse man da wieder zum normalen Vollzug kommen. Da sei der deutsche Rechtsstaat noch zu lasch. Die Abschiebungspraxis in Deutschland sei ein Kernproblem der Migrationspolitik. Abschiebungen nach Afghanistan sind umstritten, weil sich in dem Land die Sicherheitslage im vergangenem Jahr weiter drastisch verschlechtert hat.mehr...

Berlin. Nach dem jahrelangen Missbrauch eines Neunjährigen im Raum Freiburg fordert Bundesfamilienministerin Katarina Barley „mehr Sachverstand an den Gerichten“. „Dazu gehören auch verpflichtende Fortbildungen, die sich konkret auf das Thema Missbrauch und Gewalt beziehen“, sagte sie der „Bild“-Zeitung. Der Fall des Neunjährigen war vergangene Woche bekannt geworden und hatte auch zu Kritik an Justiz und anderen Behörden geführt. Die Mutter und ihr Lebensgefährte sollen den Jungen übers Internet für Vergewaltigungen angeboten haben. Dabei hätte der einschlägig vorbestrafte Mann gar keinen Kontakt zu Minderjährigen haben dürfen.mehr...

Zagreb. Nach dem abgewiesenen Protest gegen die Wertung des Spiels gegen Deutschland hat der slowenische Handballverband Widerspruch eingelegt. Das sagte der Vizepräsident des Deutschen Handballbundes, Bob Hanning. Demnach wollen die Slowenen, dass das Ergebnis mit 25:24 für sie gewertet wird. Die DHB-Auswahl hatte in letzter Sekunde per Siebenmeter den Ausgleich erzielt, nachdem die Schiedsrichter im Video einen Regelverstoß der Slowenen gesehen hatten. Heute muss eine EHF-Kommission nun eine endgültige Entscheidung in der Sache treffen.mehr...

Tipp des Tages

17.01.2018

Teufelsmoor

Berlin. Ein Junge ist vor langer Zeit verschwunden. Doch 30 Jahre später glaubt seine Schwester noch immer, dass er nicht tot ist. Im Familiendrama „Teufelsmoor“ geht es um Geister der Vergangenheit - und längst vergessene Geschichten.mehr...

Düsseldorf. SPD-Chef Martin Schulz hat sich nach der Diskussion mit Parteitagsdelegierten in Düsseldorf hoffnungsvoll für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union geäußert. Die Debatte sei intensiv, emotional und auch kontrovers verlaufen, sagte Schulz. „Ermutigend“ sei gewesen, dass man durch den Austausch der Argumente mehr zusammenkomme als auseinandergehe. Der SPD-Sonderparteitag stimmt am Sonntag über die Aufnahme von Koalitionsgesprächen mit CDU und CSU ab. Die NRW-SPD stellt dann ein Viertel der insgesamt 600 Delegierten.mehr...

Düsseldorf. SPD-Parteichef Martin Schulz ist vorsichtig optimistisch, dass die SPD auf ihrem Bundesparteitag am Sonntag den Weg für Koalitionsverhandlungen mit CDU und CSU frei macht. Wie es am Ende aussehen werde, sei schwer abzusehen, sagte Schulz nach Beratungen mit NRW-Parteitagsdelegierten in Düsseldorf. Er habe aber den Eindruck, dass man bei den Skeptikern große Nachdenklichkeit auslöse. Die NRW-SPD spielt beim Parteitag eine wesentliche Rolle. Sie stellt fast ein Viertel der insgesamt 600 Delegierten.mehr...

Berlin. Die CSU im Bundestag will schärfere Regeln für Migranten durchsetzen, die ohne Pass oder Ausweis nach Deutschland einreisen. Sie sollten in Asylzentren festgehalten werden, bis über ihren Antrag entschieden ist, sagte der innenpolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Mayer, der „Stuttgarter Zeitung“. Mayer will laut dem Bericht diesem Personenkreis auch die Sozialleistungen kürzen. Sehr wichtig seien zudem konsequente Alterskontrollen bei Flüchtlingen, die behaupten, sie seien minderjährig.mehr...

Düsseldorf. SPD-Parteichef Martin Schulz hat in Düsseldorf bei NRW-Parteitagsdelegierten weiter eindringlich für Koalitionsverhandlungen mit der Union geworben. Die politische Substanz sei da, um Koalitionsverhandlungen zu führen, sagte Schulz vor Beginn des Treffens mit mehr als 65 Parteitagsdelegierten vom Mittel- und Niederrhein. Er werbe nun dafür, „auf Grundlage eines sehr soliden Arbeitsprozesses der vergangenen Wochen“ die Koalitionsgespräche mit der Union aufzunehmen. Das Treffen wurde begleitet von Protesten der Jusos gegen eine große Koalition.mehr...

Landau. Dem Verdächtigen im Fall des getöteten Mädchens in Kandel legt die Staatsanwaltschaft jetzt Mord und nicht mehr Totschlag zur Last. Der mutmaßliche Täter habe in dem Drogeriemarkt unvermittelt mehrfach mit einem Messer auf die 15-Jährige eingestochen, für die der Angriff überraschend gekommen sei. Das teilte die Staatsanwaltschaft Landau in Rheinland-Pfalz mit. Die Ermittler gingen deshalb vom Mordmerkmal der Heimtücke aus. Das Mädchen, das sich erst einige Wochen zuvor von dem Verdächtigen getrennt hatte, wurde von mehreren Stichen verletzt, einer traf ins Herz und war tödlich.mehr...

Eberbach. Nach dem Unfall eines Schulbusses am Morgen in Eberbach in Baden-Württemberg hat das Busunternehmen den Fahrer als erfahrenen Mann bezeichnet. „Er fährt die Strecke seit etwa fünf Jahren täglich von Montag bis Freitag“, sagte ein Firmen-Sprecher. Der Fahrer sei zum Unfallzeitpunkt erst etwa 90 Minuten unterwegs gewesen und habe zuvor alle gesetzlichen Ruhezeiten eingehalten. Bei dem Unfall waren 44 Menschen verletzt worden, davon 37 Kinder. Sechs Kinder und zwei Erwachsene wurden schwer verletzt - darunter auch der 55-jährige Busfahrer.mehr...

Schlaglichter

16.01.2018

SPD-Chef Schulz kämpft um Ja für GroKo

Berlin. Die SPD-Spitze bemüht sich gegen große Skepsis in der Partei intensiv um eine Zustimmung für eine Neuauflage der großen Koalition. SPD-Chef Martin Schulz appellierte eindringlich an seine Partei, beim Sonderparteitag am Sonntag den Weg frei zu machen für Koalitionsverhandlungen mit der Union. „Es lohnt sich“, sagte Schulz in einem Live-Chat mit Facebook-Nutzern. Es gehe darum, Deutschland und Europa besser zu machen. Es gehe um das Leben der Menschen und darum, dass es gerechter zugehe in der Bundesrepublik. Ohne die SPD sei Deutschland „nicht regierbar“, mahnte Schulz.mehr...

Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht stellt die Grundlage der für Kommunen wichtigen Grundsteuer infrage. Der Erste Senat hat heute in Karlsruhe über drei Vorlagen des Bundesfinanzhofs und zwei Verfassungsbeschwerden verhandelt. Nach Überzeugung des Bundesfinanzhofs verstoßen die Einheitswerte für die mehr als 35 Millionen Grundstücke und Immobilien in Deutschland gegen den Gleichheitssatz des Grundgesetzes. Der Ausgang der Verfahren hat große Bedeutung für Immobilieneigentümer, Mieter und Kommunen. Bis zu einem Urteil dauert es in der Regel mehrere Monate.mehr...

Köln. Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den französischen zentralen Mittelfeldspieler Vincent Koziello verpflichtet. Der 22-Jährige wechselt vom Lucien-Favre-Club OGC Nizza zu den Rheinländern und bekommt nach Vereinsangaben vom Montag einen Vertrag bis 2022. Als Ablösesumme sind rund 3,5 Millionen Euro im Gespräch. Koziello war schon am Sonntag Augenzeuge beim Kölner 2:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach.mehr...

Bonn. Der Bund stellt für bessere Luft in den Städten eine Milliarden Euro zur Verfügung - über die Fördermöglichkeiten des Sofortprogramms informieren Experten die Vertreter der Kommunen.mehr...

Berlin. Grundrente, Mütterrente, höheres Rentenniveau - die GroKo-Pläne für die Rentner sorgen für Diskussionen. Sollen mehr Steuermilliarden in die Rentenkasse fließen?mehr...

Düsseldorf. Der frühere NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider (SPD) hat die SPD-Mitglieder eindringlich vor einer Ablehnung von Koalitionsverhandlungen mit der Union gewarnt. Die Folgen eines Neins „wären verheerend“, sagte Schneider dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ (Mittwoch). „Sollte der Parteitag die Aufnahme von Koalitionsgesprächen ablehnen, müssten Martin Schulz und die Parteiführung zurücktreten.“mehr...

Erfurt/Düsseldorf. Die Vereinigung der Vertragsfußballspieler (VDV) hat das Urteil des Bundesarbeitsgerichts zur Befristung von Arbeitsverträgen im Grundsatz begrüßt. „Positiv an dem Urteil ist, dass nun Rechtssicherheit besteht und dem deutschen Fußball kurzfristig außerplanmäßige Abschreibungen in Millionenhöhe sowie internationale Wettbewerbsnachteile erspart bleiben“, sagte VDV-Geschäftsführer Ulf Baranowsky der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag in Erfurt.mehr...

Berlin. SPD-Chef Martin Schulz hat spitze Bemerkungen von CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt an die Adresse der SPD entschieden zurückgewiesen. Er halte nichts von derartigen Profilierungsversuchen auf Seiten der Union, sagte Schulz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Dobrindt hatte der „Bild am Sonntag“ gesagt, Schulz müsse jetzt „zeigen, dass die SPD ein verlässlicher Koalitionspartner sein kann und er den Zwergenaufstand in den Griff bekommt“. Gemeint war offensichtlich der Versuch von Kritikern in der SPD, ein Ja zu Koalitionsverhandlungen zu verhindern.mehr...

Neuruppin. Die Brandenburger Polizei hat ein entführtes Baby in den Niederlanden aufgespürt. Niederländische Polizisten hätten die 10 Monate alte Yasmina aus Gransee bei Oranienburg am Sonntag in Herwijnen unversehrt in Obhut genommen, erklärte die Polizeidirektion Nord. Der mutmaßliche Entführer sei der 39 Jahre alte Vater des Kindes. Gegen ihn wurde Haftbefehl wegen Kindesentführung ins Ausland erlassen.mehr...

München. Neben den beiden Langzeitverletzten Manuel Neuer und Thiago hat im Training des FC Bayern München auch Mats Hummels gefehlt. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, konnte der 29 Jahre alte Verteidiger erkrankt nicht teilnehmen.mehr...

Darmstadt. Vor knapp einem Jahr sorgte Trumps Beraterin Conway mit dem Ausdruck „alternative Fakten“ weltweit für Aufsehen - und auch für Entsetzen. Jetzt ist der Begriff zum „Unwort des Jahres“ gewählt worden. Welche Rolle spielt die Formulierung aus den USA in Deutschland?mehr...

Karlsruhe. Die für Kommunen wichtige Grundsteuer sollte längst auf eine neue Grundlage gestellt werden. Aber die Länder waren sich lange uneinig, der Bundestag ließ eine Vorlage des Bundesrats liegen. Jetzt befasst sich das Bundesverfassungsgericht mit der Frage, ob die Berechnungsgrundlagen gegen das Grundgesetz verstoßen.mehr...

Erste Bundesliga

16.01.2018

Experte prüft Ribérys Unterschrift

München. Wie ist der Schwung? Wie stark wird aufgedrückt? Im Prozess um eine dicke Beraterprovision wird die Unterschrift von Franck Ribéry nun genau unter die Lupe genommen. Hat er 2006 tatsächlich einen Vertrag unterschrieben, der ihn mehrere Millionen Euro kosten könnte?mehr...

Oberstdorf. Nach der verletzungsbedingten Pause in Bischofshofen und am Kulm kommt DSV-Topspringer Freitag pünktlich zur Skiflug-WM zurück. Bei der Heim-WM ist mindestens eine Medaille das Ziel. Ganz schmerzfrei ist Freitag nach seinem Sturz in Innsbruck noch nicht.mehr...

Eberbach. Bei dem Schulbus-Unfall in Eberbach östlich von Mannheim sind neuen Angaben zufolge insgesamt 44 Menschen verletzt worden, davon 37 Kinder. Sechs Kinder und zwei Erwachsene seien schwer verletzt, darunter auch der Busfahrer, sagte ein Polizeisprecher. Zuvor war von 43 Verletzten die Rede gewesen. Der voll besetzte Bus war am Morgen zunächst gegen mehrere Fahrzeuge und danach frontal gegen die Hauswand eines Elektrofachgeschäfts gekracht. Die Unfallursache ist noch unklar.mehr...

Oberstdorf. Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen. Der 26-Jährige steht nach dpa-Informationen im fünfköpfigen Aufgebot für die Wettkämpfe im Allgäu ab diesem Donnerstag. Freitag war bei der Vierschanzentournee in Innsbruck gestürzt und hatte zuletzt wegen einer Verletzung an der Hüfte aussetzen müssen. Er gilt als heißer Kandidat auf eine Medaille bei der Flug-WM.mehr...

Kleve. Überflüssige Arbeiten, stümperhafte Ausführung, viel zu hohe Rechnung - mit dieser Masche soll ein bundesweit tätiger Schlüsseldienst vom Niederrhein jahrelang seine Kunden abgezockt haben. Jetzt stehen die Geschäftsführer vor Gericht.mehr...

Erfurt. Sind Fußballprofis ganz besondere Arbeitnehmer? Ja, sagen Deutschlands oberste Arbeitsrichter. Fatal für den Mainzer Ex-Torhüter Heinz Müller: Er scheitert mit seiner Klage gegen Mainz 05, sorgt aber für Klarheit bei Zeitverträgen im Profisport.mehr...

Düsseldorf. Die Düsseldorfer EG und Chefcoach Mike Pellegrims gehen zum Saisonende getrennte Wege. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) mitteilte, einigten sich beide Seiten auf eine vorzeitige Beendigung des bis Ende April 2019 datierten Vertrages.mehr...

Eberbach. Ungebremst ist ein Schulbus in Eberbach bei Mannheim frontal auf eine Hauswand geprallt. Dabei sind nach neuen Angabeninsgesamt 43 Menschen verletzt worden, davon 36 Kinder. Diese Zahlen nannte die Polizei. Zuvor war von 48 Verletzten die Rede gewesen. Acht Menschen seien schwer verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Rettungshubschrauber brachten die Verletzten in mehrere Krankenhäuser. Die Polizei konnte zunächst keine Angaben machen, warum der Bus aus der Kurve geraten war.mehr...

Frankfurt/Main. Rekordsieger FC Bayern bestreitet sein DFB-Pokal-Viertelfinale beim SC Paderborn am 6. Februar um 18.30 Uhr. Das Duell der Münchner beim einzig noch im Wettbewerb verbliebenen Drittligisten wird allerdings nicht im frei empfangbaren Fernsehen übertragen, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag bei der genauen Terminierung der Partien bekanntgab. Stattdessen werden die Duelle Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen und FC Schalke 04 gegen VfL Wolfsburg in der ARD zu sehen sein.mehr...

Grove. Nur noch zwei deutsche Piloten werden in dieser Formel-1-Saison an den Start gehen. 2010 waren es vorübergehend sogar einmal sieben Deutsche gewesen. Für Pascal Wehrlein ist nach seinem Aus beim Schweizer Sauber-Team nun auch beim Rennstall Williams kein Platz.mehr...

Düsseldorf. Im Loveparade-Prozess hat am Dienstag ein Augenzeuge der Katastrophe von Duisburg geschildert, wie im Gedränge neben ihm eine Frau bewusstlos wurde und in der Menge versank. Der junge Mann tritt auch als Nebenkläger auf. Er berichtete, wie er und ein Anderer noch versucht hätten, die Frau aus dem Gedränge zu ziehen, es jedoch nicht schafften. Dann habe sie aufgehört zu atmen und sei neben ihm versunken. Ob sie überlebt habe, wisse er nicht.mehr...

Frankfurt/Main. Die IG Metall gibt sich streikbereit. Mit vollen Kassen könne man jeden Streik in der Metall- und Elektroindustrie durchhalten. Doch Gewerkschaftschef Jörg Hofmann sendet auch Kompromiss-Signale.mehr...

Hannover. Das Cubieboard 6 ist im Handel. Die neue Version des Bastelcomputers ist leistungsstärker als sein Vorgänger. Erstmals dabei sind WLAN und Bluetooth als drahtlose Schnittstellen.mehr...

Frankfurt/Main. Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft soll ihr letztes Testspiel vor der Weltmeisterschaft gegen Saudi-Arabien bestreiten. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur ist die Partie für den 8. Juni in Leverkusen geplant.mehr...

Dortmund. Vor der Abstimmung über Koalitionsverhandlungen auf dem SPD-Parteitag gibt es nach Ansicht von NRW-Landeschef Michael Groschek noch viel Unsicherheit in der Partei. „Wir haben Mitglieder, die sagen Ja, und welche, die sagen Nein, und dazwischen ist ein großer Teil von nachdenklichen Unentschlossenen“. Das sagte der SPD-Politiker dem Radiosender WDR2. Er rechne mit weiteren Diskussionen über die Sondierungsergebnisse mit der Union. SPD-Chef Martin Schulz hatte gestern bei westfälischen Delegierten für Verhandlungen mit CDU und CSU geworben.mehr...

Karlsruhe. Das Bundesverfassungsgericht hat die Berechnungsgrundlage der für Kommunen wichtigen Grundsteuer auf den Prüfstand gestellt. Nach Überzeugung des Bundesfinanzhofs verstoßen die Einheitswerte für die mehr als 35 Millionen Grundstücke und Immobilien in Deutschland gegen den Gleichheitssatz des Grundgesetzes. Der Ausgang der in Karlsruhe verhandelten fünf Verfahren hat große Bedeutung für Immobilienbesitzer, Mieter und Kommunen. Bis zu einer Entscheidung dauert es jedoch in der Regel mehrere Monate.mehr...

Wiesbaden. Die Verbraucherpreise in Deutschland sind im vergangenen Jahr stärker gestiegen als in den Jahren zuvor. Mit 1,8 Prozent erreichte die Teuerung von Waren und Dienstleistungen den höchsten Stand seit 2012, wie das Statistische Bundesamt bestätigte. Vor allem höhere Preise für Energie und Nahrungsmittel, aber auch gestiegene Mieten fachten die Inflation an.mehr...

Frankfurt/Main. Die Opfer- und andere Mythen um Ingeborg Bachmann hat sich Ina Hartwig als Biografin vorgeknöpft. Sie zeichnet ein vielfältig buntes Bild der Schriftstellerin und scheut mitunter auch Klatsch nicht. Zu Bachmanns Feuertod im Bett hat sie detektivisch recherchiert.mehr...

Frankfurt/Main. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat die ersten 43 Athleten für die Winterspiele in Südkorea nominiert. Das zehnköpfige Rodelteam für Pyeongchang wird dabei von den Sotschi-Goldmedaillengewinnern Natalie Geisenberger und Felix Loch angeführt.mehr...

Buch im Gespräch

16.01.2018

Bernhard Schlinks neuer Roman „Olga“

Berlin. Eine Frau, die durch alle Schrecken des vorigen Jahrhunderts an ihrer großen Liebe festhält: Bernhard Schlink, Autor des „Vorlesers“, hat einen neuen Roman geschrieben.mehr...

Wernigerode/Issum. In den schrumpfenden deutschen Biermarkt kommt Bewegung. Der Brauereiriese Anheuser-Busch Inbev trennt sich von zwei Traditionsmarken. Neuer Besitzer ist ein Finanzinvestor aus Kronberg, der die „etwas verstaubten Bier-Juwelen“ aufhübschen will.mehr...

Bremen. Werder Bremen kann im Auswärtsspiel bei Bayern München sehr wahrscheinlich mit Thomas Delaney planen. Der Däne solle bei den Hanseaten am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, sagte Werder-Coach Florian Kohfeldt.mehr...

Berlin. Jobbörsen, Firmen-Webseiten, der Stellenteil der Tageszeitung: Wer auf der Suche nach einem neuen Job ist, hat die Qual der Wahl. Wo man am besten sucht, lässt sich so pauschal nicht beantworten. Denn je nach Branche und Erfahrung gibt es große Unterschiede.mehr...

Frankfurt/M.. Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm setzt beim Olympia-Comeback in Südkorea auf erfahrene Kräfte. Im vorläufigen Aufgebot für die Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar), das Sturm dem Deutschen Olympischen Sportbund vorschlug, blieben Überraschungen weitestgehend aus.mehr...

Zagreb. Kiril Lazarov ist ein Handballer der Superlative. Kein Spieler hat während einer Weltmeisterschaft jemals mehr Tore erzielt als der Mazedonier (92). Und kein anderer Profi hat auch bei einer Europameisterschaft je mehr Tore (61) als der mittlerweile 37-Jährige geworfen.mehr...

Berlin. Ein Soldat flieht vor dem Krieg. Eine junge Mutter sucht Geborgenheit. Wie soll man überleben? Die Welt bricht auseinander, und das Kriegsjahr 1944 will einfach nicht zu Ende gehen.mehr...

Bonn. Unter dem Leitmotiv „15 Jahre saubere Leistung“ hat die Nationale Anti-Doping-Agentur im Haus der Geschichte in Bonn ihr 15-jähriges Bestehen gefeiert. Die Arbeit der deutschen Anti-Doping-Kämpfer wurde weithin gewürdigt.mehr...

Kronberg. Der hessische Finanzinvestor CKCF übernimmt die Traditionsbrauereien Hasseröder und Diebels vom Brauereiriesen Anheuser-Busch InBev. Er wolle den „etwas verstaubten Bier-Juwelen“ neuen Glanz verleihen, kündigte CKFC-Chef Daniel Deistler am Dienstag an. CKCF plane langfristige Investitionen in die Biermarken und die Brauereistandorte. Ziel sei es, nachhaltiges Wachstum zu generieren, Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen. Zum Kaufpreis machte Deistler keine Angaben. Die Transaktion soll bis Mitte 2018 abgeschlossen sein.mehr...

Frankfurt/Main. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Ermittlungen gegen den 1. FC Köln aufgenommen und den Fußball-Bundesligisten zu einer Stellungnahme aufgefordert. Das bestätigte der DFB am Dienstag. Der Grund ist, dass mutmaßliche FC-Ultras als Ordner verkleidet in der Halbzeitpause des rheinischen Derbys am Sonntag gegen Borussia Mönchengladbach eine Fahne der Gäste-Ultras vom Zaun gerissen und entwendet hatten.mehr...

Frankfurt/Main. Nur die Bayern in der Champions League. Nur Dortmund und Leipzig als Königsklassen-Absteiger in der Europa League. Die miserable Bilanz im Europacup hat DFL-Boss Seifert alarmiert. In einer Grundsatzrede warnt er vor Selbstgefälligkeit und Mittelmaß im deutschen Fußball.mehr...