Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Deutschland macht in Fünfjahreswertung Boden auf Italien gut

Nyon. Die Fußball-Bundesliga hat dank der Siege des FC Bayern und von RB Leipzig in dieser Europapokal-Woche in der UEFA-Fünfjahreswertung etwas Boden auf Italien gutgemacht.

Deutschland macht in Fünfjahreswertung Boden auf Italien gut

Die Bayern-Spieler sorgten mit dem Sieg in Sevilla für wichtige Punkte in der UEFA-Fünfjahreswertung. Foto: Sven Hoppe

Insgesamt brachten die Erfolge der beiden letzten verbliebenen deutschen Vereine 0,571 Punkte ein. Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitag mitteilte, holte der Wertungsdritte Italien (insgesamt 75,082) nur 0,339 Zähler. Damit verkürzte das auf Rang vier geführte Deutschland (70,998) den Rückstand auf 4,084 Punkte.

Nach dem 1:0 von RB Leipzig im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League gegen Olympique Marseille beträgt der Vorsprung der Bundesliga auf den Fünften Frankreich (55,415) 15,583 Zähler. Die Münchner fuhren mit dem 2:1 im Viertelfinal-Hinspiel der Champions League beim FC Sevilla wichtige Punkte ein. Spanien (104,855) führt die Wertung vor England (78,319) an.

Um den vierten Startplatz in der Champions League muss Deutschland ohnehin erstmal nicht bangen. Nach einer in der kommenden Saison greifenden Reform erhalten die besten vier Nationen künftig vier sichere Plätze.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

London. Der FC Liverpool muss für den Rest der Saison auf Verteidiger Joe Gomez verzichten. Wie der Verein bekanntgab, wird der 20 Jahre alte englische Nationalspieler nach einer Operation am Sprunggelenk wochenlang ausfallen.mehr...

Nyon. James Pallotta muss als Präsident der AS Rom nach seiner harschen Kritik an Schiedsrichter-Entscheidungen beim Ausscheiden seines Teams in der Champions League gegen den FC Liverpool eine Strafe befürchten. Die UEFA wirft dem 60-Jährigen „ungebührliches Verhalten“ vor.mehr...