Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Deußer reitet in Shanghai auf Platz drei

Shanghai. Daniel Deußer ist bei der dritten Station der Global Champions Tour auf den dritten Platz geritten. Der deutsche Springreiter blieb im Großen Preis von Shanghai mit Tobago im Stechen fehlerfrei, war aber in 39,11 Sekunden zu langsam für den Sieg.

Deußer reitet in Shanghai auf Platz drei

Springreiter Daniel Deusser wurde Dritter beim Großen Preis von Shanghai. Foto: Britta Pedersen

Das Springen gewann der Belgier Gregory Wathelet mit Coree (37,91) vor dem Briten Ben Maher mit Explosion (38,55). Deußer kassierte für seinen dritten Platz 91 500 Euro. Im Ranking der Serie schob sich der in Belgien lebende Hesse auf Rang drei. Nach der dritten von 16 Etappen führt der Brite Scott Brash vor der Australierin Edwina Tops-Alexander.

Erste von zwei deutschen Stationen ist am zweiten Mai-Wochenende beim Derby in Hamburg, ehe Ende Juli das Turnier in Berlin folgt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Luhmühlen. Der schwere Sturz mit tödlichem Ausgang für ein Pferd macht das Risiko im Reitsport wieder einmal deutlich. Zwar ist die Vielseitigkeit sicherer geworden, doch ganz lässt sich die Gefahr nicht ausschalten.mehr...

Luhmühlen. In Luhmühlen ist wieder ein Pferd gestorben. Fünf Jahre nach dem Tod von P'tite Bombe musste beim Reitturnier in der Lüneburger Heide der Wallach Axel eingeschläfert werden. Die Reiterin kam beim Sturz glimpflich davon.mehr...