Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dänisches Königspaar feiert Weihnachten ohne Familie

Kopenhagen. Bloß nicht zu viel Trubel. Königin Margrethe sucht Ruhe für sich und ihren demenzkranken Mann zu Weihnachten. Ihre Kinder und Enkel hingegen fliegen zum Fest in die Ferne.

Dänisches Königspaar feiert Weihnachten ohne Familie

Königin Margrethe II. und ihr Ehemann Prinz Henrik suchen zu Weihnachten Ruhe. Foto: Steen Brogaard

Die dänische Königin Margrethe und ihr Mann, Prinz Henrik, feiern Weihnachten in diesem Jahr zu zweit ohne Kinder und Enkelkinder. Sie verbringen die Feiertage auf Schloss Marselisborg in Aarhus, wie die Königsfamilie am Mittwoch mitteilte.

Ihre Kinder dagegen zieht es ins Ausland. Kronprinz Frederik, seine Frau Mary und die vier Kinder fliegen zu Marys Familie nach Australien. Auch Prinz Joachim und seine Frau Marie fahren mit den zwei Kindern weg.

Im vergangenen Jahr hatte die Königsfamilie Weihnachten zusammen auf Schloss Marselisborg gefeiert. In diesem Jahr dürften es Königin Margrethe (77) und Prinz Henrik (83) etwas ruhiger angehen lassen. Erst im September hatte die Königsfamilie öffentlich gemacht, dass Prinz Henrik unter Demenz leidet und um Ruhe für den Prinzen gebeten. Er hat sich seitdem weitgehend aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

London. Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der „Time's Up“-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche Protokoll halten?mehr...

Berlin. Die Schauspielerin begrüßt die Debatte hinsichtlich der Diskriminierung von Frauen. Doch sie hat auch negative Erfahrungen mit einigen ihrer Geschlechtsgenossinnen gemacht.mehr...

Bremen. Angekündigt hatte der Musiker schon vor acht Jahren, mal eine Hymne auf seinen Lieblingsclub verfassen zu wollen. Jetzt ist der Werder-Bremen-Song wohl fertig. Jedenfalls hat Delay sowas getwittert.mehr...