Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

DFB-Sportgericht schwächt Sperre für Augsburgs Heller ab

Frankfurt/Main. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat eine Sperre für den Augsburger Bundesliga-Profi Marcel Heller nach nur einem Tag wieder leicht abgeschwächt.

DFB-Sportgericht schwächt Sperre für Augsburgs Heller ab

Schiedsrichter Marco Fritz zeigt Augsburgs Marcel Heller die Rote Karte. Foto: Annegret Hilse

Der 32 Jahre alte Flügelspieler muss zwar nach seiner Roten Karte im Spiel bei Hertha BSC weiterhin für drei Spiele pausieren. Allerdings gilt seine Sperre nach dem Urteil eines schriftlichen Einspruchsverfahrens auch für die erste Runde des DFB-Pokals in der kommenden Saison und nicht wie zunächst entschieden für drei Bundesliga-Spiele. Gegen das erste Urteil hatten Heller und der FC Augsburg Einspruch eingelegt.

Der Spieler war am vergangenen Wochenende in Berlin wegen „einer Tätlichkeit in einem leichteren Fall“ des Feldes verwiesen worden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

St. Petersburg. WM-Gastgeber Russland hat auch im zweiten WM-Spiel für Aufsehen gesorgt. Die Fans träumen bereits von weiteren Erfolgen. In Ägypten wird derweil über den Trainer diskutiert. Der Superstar ist frustriert.mehr...

Sotschi. Mit dem ersten Training in Sotschi beginnt für Fußball-Weltmeister Deutschland bei der WM-Endrunde der Vorbereitungs-Endspurt auf das schon entscheidende Gruppenspiel gegen Schweden.mehr...

Moskau. Der Mittwoch bringt den zweiten Auftritt von Cristiano Ronaldo bei der Fußball-WM. Wie jubelt der Superstar diesmal, sollte er erneut treffen? Auch die Spanier sind wieder gefordert, Uruguay kann schon das Achtelfinal-Ticket lösen.mehr...