Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Christiane Paul jagt weiter Verbrecher fürs ZDF

Mainz. Die Schauspielerin soll weiterhin die eigenwillige Polizistin Ann Kathrin Klaasen. Zwei neue Folgen werden derzeit in Norden, Norddeich, Aurich und Umgebung sowie auf Norderney gedreht.

Christiane Paul jagt weiter Verbrecher fürs ZDF

Die Schauspielerin Christiane Paul jagt weiter Verbrecher fürs ZDF. Foto: Carsten Rehder

Christiane Paul (44) ermittelt für das ZDF weiter als eigenwillige Polizistin Ann Kathrin Klaasen. Die ZDF-Samstagskrimireihe, die auf den Romanen des Bestsellerautors Klaus-Peter Wolf basiert, wird fortgesetzt, wie der Sender am Mittwoch mitteilte.

Zwei neue Folgen werden derzeit in Norden, Norddeich, Aurich und Umgebung sowie auf Norderney gedreht.

In „Ostfriesenblut“ muss Hauptkommissarin Klaasen herausfinden, wer für den Tod der alten Frau verantwortlich ist, die man ihr vor die Haustür gelegt hat. In „Ostfriesensünde“ soll sie helfen, einen Serienmörder zu finden, nachdem auf Norderney die Mumie einer eingemauerten jungen Frau entdeckt wurde und es Parallelen zu ähnlichen Fällen gibt.

Regie führt Rick Ostermann („Dengler - Fremde Wasser“), die Sendetermine stehen noch nicht fest.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Die Frau mit einem Schuh

Berlin. Das Grauen lauert in der Provinz. Dort, wo fast jeder jeden kennt. Als Kontrastprogramm zur Fußball-WM zeigt das ZDF den österreichischen Film „Die Frau mit einem Schuh“. Ein Fall für Liebhaber skurriler Krimikost.mehr...

Berlin. Der schlechte Einstieg der Deutschen bei der WM in Russland hat der allgemeinen Fußball-Begeisterung nicht geschadet. Selbst die Nachmittagsspiele bescherten dem ZDF am Freitag starke Werte.mehr...