Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Suchaktion bisher ohne Erfolg: Vermisster Waltroper wurde nicht gefunden

CASTROP-RAUXEL Bis 2.10 Uhr am Freitagmorgen suchte die Polizei im Grutholz nach dem Vermissten Waltroper Klaus Peschel. Dann wurde die groß angelegte Suchaktion ohne Ergebnis beendet.

von Von Julia Grunschel

, 03.10.2008

"Da, wo die Spur im Grutholz war, wurde großflächig gesucht, aber nichts gefunden", erklärte Polizeisprecher Andreas Weber am Freitagmorgen. Die so genannten Mantrail-Teams, eine Gruppe ehrenamtlicher Hundebesitzer, war am Donnerstagabend noch durch 20 Kräfte mit Flächenspürhunden verstärkt worden. Die Verstärkung wurde beim Bundesverband der Rettungshunde angefordert, da das Grutholz sich über eine große Fläche erstreckt.

Die Suche nach dem 55-Jährigen wird fortgesetzt. Klaus Peschel wird seit dem 14. September vermisst. Sein Motorrad ist am Mittwochmorgen von einem Mitarbeiter des Evangelischen Krankenhauses auf dem Gelände entdeckt worden. Der Fund hatte die Suchaktion ausgelöst.

Lesen Sie jetzt