Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pannekampgraben wird richtiger Bach

CASTROP Der erste Bauabschnitt ist eingeläutet, mit dem Bewilligungsbescheid für den zweiten rechnet Bernhard Lammers von der Stadtentwicklung noch in diesem Jahr. Beim großen Thema Umgestaltung des Emschersystems ist dieses Mal der Pannekampgraben an der Reihe.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 04.12.2007
Pannekampgraben wird richtiger Bach

<p>Klaus Breuer (Landschafts- und Siedlungsgestaltung), Sven Echterhoff, Bürgermeister Beisenherz, Bernhard Lammers (Stadtentwicklung) und Bauleiter Heiner Link (v.l.). Schlehenkamp</p>

Nach langen Vorwehen und der geklärten Geschichte um die Kleingartenanlage am Pannekampgraben wird bei der ökologischen Umgestaltung ein richtiger Bach gebaut - auf einer Länge von 600 Metern.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden