Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mieterverein warnt Deininghauser vor falschen Zahlungsbescheiden

DEININGHAUSEN Vorsicht falsche Forderungen: Der Mieterverein Dortmund und Umgebung warnt in Deininghausen vor unberechtigten Nebenkosten-Nachzahlungen der ehemaligen Verwaltungsfirma Curanis. Immer häufiger hatten sich in den vergangenen Tagen Mieter der Siedlung an den Mieterverein wegen dubioser Zahlungsaufforderungen gewandt.

09.10.2008
Mieterverein warnt Deininghauser vor falschen Zahlungsbescheiden

Die Siedlung Deininghausen umfasst 450 Wohnungen.

Zum Hintergrund: Mit Wirkung zum 1. Oktober 2008 haben die Eigentümer der 450 Wohnungen großen Siedlung Deinighausen die Hausverwaltung gewechselt. Die bislang tätige Verwaltungsfirma Curanis Wohnimmobilien wurde durch die Firma Treureal Property Management ersetzt.

Trotzdem erreichen seit dieser Woche immer wieder Anrufe und Mitteilungen von Mietern den Mieterverein, die jetzt noch Mahnschreiben mit Zahlungsaufforderung der Firma Curanis erhalten.

Ausdrückliche Warnung

Der Mieterverein Dortmund warnt ausdrücklich davor, ungeprüft Zahlungsforderungen der Firma Curanis auszugleichen.

Informationen und Beratung

Speziell in Deininghausen bietet der Mieterverein deshalb eine Mietersprechstunde an jedem letzten Donnerstag im Monat von 18 bis 19 Uhr im "Dein Treffpunkt!" (ehemals Gaststätte Bummelzug), Dresdener Str. 14 an.

Die Mietrechtsberatung in Castrop-Rauxel findet dienstags von 18 bis 19 Uhr im Bürgerhaus, Leonhardstr. 6, Castrop (am Markt) statt.

Hotline für mietrechtliche Kurzanfragen: täglich 9 - 12 und 16 - 17.30 Uhr (freitags nur vormittags) unter (0231) 55 76 56-56

Lesen Sie jetzt