Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

LKW-Fahrer gehen ca. 300 Bierkästen flöten

CASTROP-RAUXEL Ungefähr 250 bis 300 Bierkästen gingen einem 39-jähriger LKW-Fahrer aus Castrop-Rauxel heute Morgen von seiner Ladefläche auf der Pottgießerstraße in Dortmund-Lindenhorst verloren.

26.10.2007

Zuvor hatte er seinen LKW durch eine scharfe Rechtskurve geführt, als er plötzlich von einem lauten Geräusch aufmerksam gemacht wurde. Resultat waren die ungefähr 300 Bierkästen, die sich auf der Fahrbahn und auf dem Bürgersteig der Pottgießerstraße wiederfanden. Daraufhin wurde die Straße gesperrt. Feuerwehr und EDG räumten und säuberten die Unfallstelle und sicherten den Rest der Ladung auf der Ladefläche. Anschließend wurde der Sattelzug von der Polizei zum Firmengelände begleitet. Laut Polizeiangaben wurde lediglich ein PKW leicht beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5800 Euro. Zur Unfallursache kann die Polizei aus jetziger Sicht keine Angaben tätigen.

Lesen Sie jetzt