Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kabarett: Mediziner Stratmann in der Stadthalle

CASTROP-RAUXEL Zwei Stunden hochamüsante Medizinsatire mit Stratmanns 1. Klasse Hypochondern und Leistungsträgern – und das für einen guten Zweck. Doktor Stratmann lädt wieder ins „größte, lustigste und unterhaltsamste Wartezimmer“ Deutschlands.

von Ruhr Nachrichten

, 08.10.2008
Kabarett: Mediziner Stratmann in der Stadthalle

Doktor Stratmann

Am Samstag, 11. Oktober, tritt der kabarettistische Mediziner um 20 Uhr bei einem „Solidarfond-Spezial“ in der Stadthalle Castrop-Rauxel auf. Lernen Sie etwas über die Vorteile von Atomic-Schrittmachern, Hüften aus Titan und Zähnen aus Tschechien. Es gibt noch einige Tickets. Ein „Best of“ unter anderem mit Jupp im Wartezimmer bei seinem Hausarzt, der es nicht lassen kann, mit allen wartenden Kassenpatienten die wesentlichen Besonderheiten im Leben, eines westfälischen Körpers zu beleuchten. Mit seinen Programmen schließt Doktor Stratmann die Lücke in der Humanmedizin in humorvoller Art und Weise und verbindet gekonnt klassisches Kabarett mit erfrischendem Schauspiel.

Alleine auf seiner Bühne im Stratmanns Theater in Essen hat Doktor Stratmann seine vier Programme schon mehr als 1000mal aufgeführt. Von dem engagierten Allgemeinmediziner aus Bottrop in einer unnachahmlichen Form zelebriert, in tiefstem Ruhrgebietsdeutsch durch interessante Kurzkasuistiken bei Jupp, dem Hypochonder schlechthin, aufgearbeitet. Ein absolutes „Muss“ für alle Kranken, Behinderten, vom Leben Gezeichneten, dem Tod Geweihten, Jungen, Alten, Mittleren und vor allen Dingen solchen, die noch nichts von dem allen sind, weil sie ihr Chipkarte vergessen haben.

Lesen Sie jetzt