Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Helfen und geholfen werden

CASTROP-RAUXEL Wie funktioniert das mit dem Modem? Warum stürzt der Rechner ab? Und was ist bei Virenbefall zu tun?

von Von Benedikt Reichel

, 29.11.2007
Helfen und geholfen werden

Die Internetseite gibt es bereits. Jetzt sucht Jürgen Sumej Mitglieder für seinen Computerclub.

Fragen rund um den Computer gibt es viele. Antworten dagegen sind Mangelware. Das will Jürgen Sumej ändern. Vor knapp zwei Wochen hat der den Computerclub LMC-Castrop (Linux/Microsoft Club) gegründet. Jetzt sucht der 46-Jährige nach Mitgliedern. Zum einen für sein Internet-Forum. Dort gibt es bisher nur einen Eintrag – von Jürgen Sumej selbst. Doch in naher Zukunft sollen sich hier Computer-Freaks und Computer-Neulinge tummeln. „Das alles ist natürlich kostenlos“, verspricht Sumje. „Einmal anmelden, damit die Seriosität gewahrt bleibt, und schon geht‘s los.“ Mitglieder braucht aber auch der Club.Linux und Windows Der ist offen für Menschen aus Castrop-Rauxel und Umgebung, die entweder mit dem Betriebssystem Linux oder Windows arbeiten, die entweder Hilfe brauchen oder Hilfe geben können. Eine Mitgliedschaft ist ebenfalls kostenlos. „Im Prinzip ist der Club nichts anderes als das Forum –  nur real“, scherzt Jürgen Sumej. Doch sein Anliegen ist ihm Ernst. Der Privatdozent, der auch die Computerkurse der Volkshochschule leitet, weiß, dass gerade wenn die Probleme auftreten, nie der passende VHS-Kurs angeboten wird. „Ein lockerer Zusammenschluss in einem Club bietet die Möglichkeit, schnell mal eine Frage loszuwerden“, so Sumej. Regelmäßige Club-Treffen sollen zudem dem Zusammenhalt und dem Austausch der PC-Nutzer dienen.Patenschaften Als ehrgeizigstes Projekt strebt der 46-Jährige Schulpatenschaften an. Aus seiner Erfahrung als Dozent weiß Jürgen Sumej, dass manch Raumbetreuer der schulischen Computerräume überfordert ist. Teilweise müssten die Schüler wochenlang ohne Internet auskommen. „Im Clubverbund könnte da bestimmt eine bessere Lösung gefunden werden“, glaubt der Computerexperte. Doch dazu muss der LMC-Castrop wachsen. Drei Mitglieder hat Jürgen Sumej bisher im Boot und rührt derzeit eifrig die Werbetrommel. Und warum? Geld verdienen kann der 46-Jährige damit nicht. „Es ist der Spaß an der Freude“, sagt Sumej und wenn er dann weiter über Tools, POP3 und Shellscripte spricht, nimmt man ihm das sofort ab. K b-r  Jürgen Sumej ist unter der Rufnummer 89 09 64 oder per E-Mail info@lmc-castrop.de zu erreichen. Anmeldung über die   Internetseite:     

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden