Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Essensgeld vom Land bewilligt

CASTROP-RAUXEL 20 000 Euro bekommt die Europastadt, um jedem Kind ein warmes Mittagessen zu ermöglichen. Am vergangenen Dienstag bewilligte Regierungspräsident Peter Paziorek diese Summe im Rahmen des Landesprogramms "Kein Kind ohne Mahlzeit".

von Von Benedikt Reichel

, 03.11.2007

Damit soll Kindern und Jugendlichen, die an einer Ganztagsschule sind, unabhängig vom Elterneinkommen ein warmes Essen zugesichert werden. Zuvor hatte die Landesregierung den Fördertopf aufgrund der großen Nachfrage auf 13,5 Millionen Euro aufgestockt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden