Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Es geht auch mit den Sitzmöbeln

Arbeitskreis lobt die Stadt

01.06.2007

Castrop Oft hatte sich der Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt in der Vergangenheit darüber beschwert, dass die Sitzgelegenheiten auf dem Altstadtmarkt bei größeren festen abgebaut wurden. Auch im Vorfeld der Veranstaltung «Kinder & Garten» hatten Meinolf Finke und seine Mitstreiter vom Arbeitskreis noch einmal darauf verwiesen, dass es nicht erforderlich sei, die Bänke um den Reiterbrunnen abzubauen. Vielmehr sei es möglich, sie in das Geschehen mit einzubeziehen. Dies, so der Eindruck des Arbeitskreises, ist denn auch bestens gelungen. Alle Besucher der Veranstaltung, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Ältere mit und ohne Behinderung konnten sich bei dem guten Wetter hinsetzten, ohne gleich etwas verzehren zu müssen. Die Bänke waren mit grünen Teppichen versehen und boten eine wunderbare Aussicht auf das Geschehen am Marktplatz. Und so nutzt der Arbeitskreis Bürgerfreundliche Altstadt die Gelegenheit, sich bei aller Kritik auch einmal bei der Stadt zu bedanken, dass der entsprechende Beschluss des Bürgerausschusses von Februar 2006 so gut eingehalten wurde. Finke: «Verbunden ist damit der Wunsch, dass dieser politische Wille auch bei den folgenden Veranstaltungen eingehalten wird.»

Lesen Sie jetzt