Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgerstiftung Agora legt los

ICKERN Die Bürgerstiftung Agora für die Region Ruhr geht mit einem Kapital von gut 60 000 Euro an den Start. „Wir sind sehr zufrieden“, bilanzierte Horst-Werner Schröder, der designierte Vorsitzende des Stiftungsvorstands.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 05.12.2007
Bürgerstiftung Agora legt los

Das Agora-Kulturzentrum aus der Luft.

Dienstagabend wurde das Stiftungsgeschäft im Kulturzentrum an der Zechenstraße abgewickelt. Zu den Stiftungsgründern zählen die RWE mit 40 000 Euro, Gelsenwasser und der heimische evangelische Kirchenkreis mit jeweils 5000 Euro sowie etliche Privatpersonen mit einem Beitrag ab 150 Euro. Schröder: „Einige Verpflichtungserklärungen sind noch nicht eingelöst, dafür konnten wir aber auch neue Unterstützer begrüßen.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden