Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Broschüre wirbt für FH-Standort

CASTROP-RAUXEL Mit einer umfangreichen Broschüre verleiht die Stadt ihrer Bewerbung um die Errichtung einer Fachhochschule für Gesundheitsberufe Nachdruck. Standort soll, wie berichtet, die so genannte „Xscape-Fläche“ an der B 235 sein.

von Von Peter Wulle

, 05.12.2007
Broschüre wirbt für FH-Standort

Die Fläche zwischen Autobahn und EvK bietet sich als Standort für die Fachhochschule an.

Betont wird die regionale Ausrichtung der Fachhochschule und ihre Einbindung in die „ausgeprägte Hochschul- und Weiterbildungslandschaft Nordrhein-Westfalens.“ Zudem, so erklärte Stefan von Bandemer vom Gelsenkirchener Institut für Arbeit und Technik dem Haupt- und Finanzausschuss, werde Wert darauf gelegt, dass die FH europaweit anerkannte Abschlüsse anbiete und sich auch neu aufkommenden Feldern in der Komplementärmedizin (Naturheilkunde, traditionelle indische Medizin) und dem Praxismanagement in immer größer werdenden Gesundheitszentren öffne.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden