Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Camping bleibt beliebt - Branche erwartet weiteres Wachstum

München.

Das schöne Frühlingswetter macht vielen Campingfreunden in Deutschland wieder Lust auf Urlaub mit Zelt, Wohnwagen und Wohnmobil. Nach vier Rekordjahren in Folge dürfte es auch in diesem Jahr mit den Übernachtungszahlen weiter aufwärts gehen, sagte Gunter Riechey, Präsident des Branchenverbandes BVCD, der dpa. Allerdings dürften sich die Platzbetreiber nicht auf der guten Entwicklung der vergangenen Jahre ausruhen und müssten weiter an der Modernisierung ihrer Plätze arbeiten. Es gelte auch, Online-Buchungsmöglichkeiten voranzutreiben, sagte Riechey.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frankfurt. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat im Zuge der Affäre um die Fußball-WM 2006 Anklage gegen Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt wegen Steuerhinterziehung erhoben. Das bestätigten die früheren DFB-Funktionäre der Deutschen Presse-Agentur.mehr...

Frankfurt/Main. Die Deutsche Bank plant laut einem Medienbericht einen massiven Stellenabbau. Nach Informationen des „Wall Street Journal“ sollen fast 10 000 Jobs gestrichen werden, um die Kosten zu senken. Damit wäre etwa jeder zehnte Mitarbeiter betroffen, schreibt das Blatt. Deutschlands größtes Bankhaus wollte den Bericht nicht kommentieren. Allerdings hatte der neue Bank-Chef Christian Sewing bereits drastische Einschnitte im Investmentbanking angekündigt.mehr...

Frankfurt/Main. In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen den früheren DFB-Präsidenten Theo Zwanziger erhoben. Das bestätigte Zwanziger in einer Erklärung seines Anwalts. Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung haben in diesem Skandal auch gegen die früheren DFB-Funktionäre Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt ermittelt. Zusammen mit Zwanziger sollen sie für das WM-Jahr 2006 eine falsche Steuererklärung abgegeben haben. Dass auch Niersbach und Schmidt eine Anklageschrift zugestellt wurde, ist noch nicht bestätigt.mehr...