Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

CDU-Vize Strobl hat noch Hoffnung für Jamaika

,

Berlin

, 26.11.2017

Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl hat die Hoffnung auf eine Jamaika-Koalition mit FDP und Grünen noch nicht aufgegeben. Es gebe auch Stimmen aus der FDP, die mit der jetzigen Lage unglücklich sind - vielleicht gebe es doch noch einen Funken Hoffnung für Jamaika, sagte der baden-württembergische Vize-Regierungschef und Innenminister der dpa. Strobl verwies darauf, dass große Teile der Wirtschaft die jetzt entstandene Unsicherheit als schlecht empfänden. Unternehmer seien klassische FDP-Klientel.

Schlagworte: