Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgermeister: "Ehrfurcht vor dem Leben"

SÜDKIRCHEN „Hinter jedem Namen verbirgt sich ein Schicksal. Was wollen uns diese Namen noch mitteilen, woran wollen sie uns erinnern“?

von Von Antje Pflips

, 18.11.2007
Bürgermeister: "Ehrfurcht vor dem Leben"

Bügermeister Friedhard Drebing und Pfarrer Dr. Axel Schmidt am Ehrenmal in Südkirchen.

Bürgermeister Friedhard Drebing sprach am Ehrenmal zum Volkstrauertag in Südkirchen.„Es gibt eine zentrale Aussage, deren Bedeutung nicht zu überhören ist: Die Vergangenheit ist nicht vergangen! Doch sie droht, vergessen zu werden“, so der Bürgermeister. Der Volkstrauertrag stehe als Mahnung dafür, niemals Gewalt an Stelle der Vernunft und Überlegung treten zu lassen. „Beide Weltkriege, in denen ein fürchterlicher Völkermord geschah, sind vergangen, doch die Lust politische Auseinandersetzungen militärisch zu lösen, gibt es auch heute noch.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden