Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Bora-Radrennstall verlängert mit Hauptsponsor bis 2021

Raubling. Der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe um Weltmeister Peter Sagan darf bis 2021 planen. Hauptsponsor Bora verlängerte den 2019 auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre.

Bora-Radrennstall verlängert mit Hauptsponsor bis 2021

Ralph Denk, der Team-Manager vom BORA-hansgrohe Team. Foto: Patrick Seeger

„Dass wir schon so früh wissen, dass die Zukunft des Teams bis 2021 gesichert ist, gibt allen Fahrern, auch mir, viel Selbstvertrauen“, sagte Superstar Sagan einen Tag vor seinem Start beim Amstel Gold Race.

Der Rennstall von Teamchef Ralph Denk ist seit 2010 im Radsport aktiv und hat sich in dieser Zeit von der Dritt- bis in die Erstklassigkeit vorgearbeitet. Am vergangenen Sonntag holte das Bora-Team beim Sieg von Sagan bei Paris-Roubaix seinen ersten Klassikersieg.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Iseo. Der Italiener Elia Viviani gewann beim Giro seine vierte Etappe. Im Gesamtklassement gab es vor dem großen Alpen-Finale mit noch drei schweren Kletterpartien keine Veränderungen: Simon Yates bleibt im Rosa Trikot unantastbar.mehr...

Buggenhout. Radprofi André Greipel hat zum Auftakt der 88. Belgien-Rundfahrt seinen fünften Saisonsieg eingefahren. Der 35 Jahre alte Lotto-Soudal-Profi aus Hürth konnte sich am Mittwoch nach 178,8 Kilometern mit Start und Ziel in Buggenhout im Sprint vor dem Italiener Riccardo Minali und dem Belgier Tim Merlier durchsetzen.mehr...

Rovereto. Tony Martin ist beim Giro im Kampf gegen die Uhr schneller als Zeitfahr-Weltmeister Dumoulin, verpasst aber den Sieg. Im Gesamtklassement der Italien-Rundfahrt behauptet sich der Brite Yates. Die nächsten Teilstücke liegen ihm.mehr...