Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bochum überwintert nach Niederlage im Niemandsland

1:2 beim FC St. Pauli

Fußball-Zweitligist VfL Bochum verliert zum Jahresabschluss mit 1:2 (0:1) beim FC St. Pauli und überwintert als Tabellenzwölfter im Niemandsland.

HAMBURG

18.12.2017
Bochum überwintert nach Niederlage im Niemandsland

Enttäuschte Bochumer: Kevin Stöger (l.) und Vitaly Janelt. © dpa

Vor 29.005 Zuschauern im Millerntor-Stadion erzielten Lasse Sobiech (34. Minute) und Jan-Marc Schneider (49.) die Tore für die Hanseaten. Die Gäste, für die Lukas Hinterseer (75.) traf, mussten sich nach zuvor sechs Spielen ohne Niederlage wieder einmal geschlagen geben. Bochums Anthony Losilla sah Gelb-Rot (89./wiederholtes Foulspiel).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden