Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Björn Hüttemann schießt das erste Tor seiner Karriere

WERNE So schön kann Fußball in der F-Jugend sein - aber auch so bitter. Während die F1 des WSC 10:1 gewann, unterlag die F2 mit 0:11 - gegen JSG Rother/VL Werne. In diesem Team erlebte Björn Hüttemann einen wahrlich großen Tag.

von Ruhr Nachrichten

, 23.10.2007
Björn Hüttemann schießt das erste Tor seiner Karriere

F- Jugend - BW Alstedde - Werner SC 1:10 (0:6) - Die Mannschaft des Werner SC hat unter der Woche sehr gut trainiert - und das Einstudierte wurde gleich in der Begegnung bei Blau-Weiß Alstedde umgesetzt. Von Anfang an waren die Gäste klar besser und führten früh. Zur Halbzeit stand es bereits 6:0 für die kleinen Nachwuchskicker des Werner SC. Nach der Halbzeit wurde kräftig durchgewechselt, sodass jeder Spieler auf einer anderen Position spielen konnte. Trotzdem waren sie in allen Belangen überlegen und schafften es zu einem verdienten 10:1-Sieg. Dies war eine hervorragende Mannschaftsleistung. Die Torschützen für den WSC waren Nils Schindelar (3 Tore), Marvin Feldmann (3), Marvin Waldorf (2), Marvin Lachermund (1), Luca Zinke (1).

JSG Rother/VL Werne - Werner SC F2 11:0 (6:0) - In dem einseitig geführten Derby kam die JSG zu einem auch in dieser Höhe hoch verdienten Sieg gegen den Lokalkonkurrenten. Der Werner SC kam im gesamten Spiel auf zwei Torchancen, die von Torwart Philip Kaiser gehalten wurden.

Spieler des Tages waren Kapitän Leon Middrup und Max Herla, die ihre Mannschaft durch Ecken und sehenswerte Spielzüge nach vorne brachten. Die Torschützen waren Max Herla (4), Leon Middrup (2), Tim Hofsendermann (1), Levin Neumann (1). Ihre ersten Saisontore schossen Danny Kastrati, Jannis Esterl und Baris Yilmaz.

JSG Rother/VFL Werne - Westfalia Wethmar F2 10:0 (6:0) - Die Werner Mannschaft war während der gesamten Partie dem Gast aus Wethmar klar überlegen, Westfalia kam während der kompletten Begegnung nicht zu einem einzigen Torschuss. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten sehr schöne Spielzüge gezeigt werden.

Abwehrspieler Björn Hüttemann schoss sein erstes Tor überhaupt. Die weiteren Treffer für die JSG markierten Leon Middrup (3), Deniz Ünal (2), Max Herla (2) sowie Levin Neumann (1) und Jannis Esterl (1).

Lesen Sie jetzt