Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Billard-Länderpokal: Reuter-Sieg gegen Ryll

CASTROP-RAUXEL Alex Reuter erlebte beim Junioren-Länderpokal in Hamburg für die Westfalen-Auswahl Erfolgsmomente. Beim traditionellen Alois Metzinger Cup, der von der Besetzung her mit einer deutschen Meisterschaft zu vergleichen ist, war Reuter allerdings der einzige Westfale, der überzeugte.

von Von Jürgen Weiß

, 01.10.2008
Billard-Länderpokal: Reuter-Sieg gegen Ryll

Alex Reuter siegte gegen den amtierenden Deutschen Meister, Adrian Ryll.

Während das Team um Reuter den letzten Rang belegte, konnte er selbst seine Leistungssteigerung zeigen. So gewann Reuter gegen den aktuellen Deutschen Meister, Adrian Ryll, mit 250 Ball nach elf Aufnahmen und somit einem Durchschnitt von 22,72 Points. Gegen Ryll, der sich später dann doch mit seinen Bayern über den Mannschaftssieg in Hamburg freuen durfte, hatte der Schweriner noch bei der letzten Deutschen Meisterschaft in Bad-Wildungen verloren. Was in diesem Jahr (Wildungen ist vom 1. bis 9. November wieder Ausrichter der DM-Titelkämpfe) vielleicht anders werden kann. Denn in den zwei weiteren Partien, die er jeweils in 20 sowie 17 Aufnahmen beendete, bewies Reuter Konstanz auf dem Billardtisch.

Lesen Sie jetzt