Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Biathlon-Staffeln nominiert - Dahlmeier und Schempp fehlen

Leipzig. Ohne die erkrankte siebenmalige Weltmeisterin Laura Dahlmeier starten die deutschen Biathleten am Sonntag in den Olympia-Winter.

Biathlon-Staffeln nominiert - Dahlmeier und Schempp fehlen

Neben Laura Dahlmeier fehlt auch Simon Schempp beim Saisonauftakt. Foto: Matthias Balk

Für die Mixed-Staffel nominierten die beiden Bundestrainer Gerald Hönig und Mark Kirchner am Donnerstag Maren Hammerschmidt, Franziska Preuß, Benedikt Doll und Arnd Peiffer. In der Single-Mixed laufen Vanessa Hinz und Erik Lesser.

„Leider müssen wir zum Auftakt auf Laura Dahlmeier verzichten, die einen Infekt auskurieren muss. Sie wäre sehr gerne in der Single-Mixed-Staffel gelaufen. Aber jetzt ist es wichtig, dass sie sich erholt und vor ihrem ersten Weltcupeinsatz einige stabile Trainingstage absolviert“, sagte Damen-Coach Hönig.

Herren-Bundetrainer Kirchner schont derweil Massenstart-Weltmeiser Simon Schempp. Der Uhinger steigt erst im Einzel am kommenden Donnerstag ein. Auch Staffel-Weltmeisterin Franziska Hildebrand, die wegen einer Fußverletzung in der Saisonvorbereitung gehandicapt vor, kommt erst am Mittwoch im Einzel zum Einsatz. „Da müssen wir mit der intensiven Belastung noch etwas aufpassen“, sagte Hönig.

Nach den Mixed-Staffeln am Sonntag stehen in der kommenden Woche neben den Einzelrennen bis Sonntag noch die Sprints und Verfolgungsrennen auf dem Programm.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Oslo. Der norwegische Biathlon-Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen kann als persönlicher Betreuer seiner weißrussischen Ehefrau Darja Domratschewa doch noch zu den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang reisen.mehr...

Stockholm. Der deutsche Biathlon-Trainer Wolfgang Pichler darf in seiner Funktion als Chefcoach der schwedischen Skijäger nun doch zu den Olympischen Winterspielen nach Pyeongchang. Das gab das Schwedische Olympische Komitee (SOK) auf seiner Homepage bekannt.mehr...