Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beim Showdown ist noch alles möglich

TSV hofft auf Platz drei

Fast auf den Tag genau vor 25 Jahren verabschiedete sich der TSV Marl-Hüls aus der Verbandsliga. Damals verlor der Jubiläumsverein das Entscheidungsspiel um den Klassenerhalt gegen Teutonia Lippstadt in Werne. „Wir haben also die Chance, Historisches zu bewirken“, sinniert Trainer Holger Flossbach über die Bedeutung des vorläufigen Saison-Finales.

Marl

von Von Jochen Sänger

, 15.06.2012
Beim Showdown ist noch alles möglich

Marcel Kaiser (l.) und der TSV hoffen auf den dritten Platz und den damit verbundenen direkten Aufstieg in die Westfalenliga. Foto: Sänger

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden