Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Beerbaum nach Verletzungspause Nummer 97 der Weltrangliste

Riesenbeck. Springreiter Ludger Beerbaum ist aufgrund seiner dreimonatigen Pause auf Platz 97 der Weltrangliste zurückgefallen.

Beerbaum nach Verletzungspause Nummer 97 der Weltrangliste

Fiel nach seiner Verletzung in der Weltrangliste weit zurück: Springreiter Ludger Beerbaum. Foto: Uwe Anspach

Der viermalige Olympiasieger aus Riesenbeck hatte sich im Dezember bei einem Sturz in Mechelen einen mehrfachen Oberarmbruch zuzogen und am vergangenen Wochenende im belgischen Lanaken sein Comeback gegeben.

Die Weltrangliste führt weiter der US-Amerikaner Kent Farrington vor dem Niederländer Harrie Smolders an. Bester deutscher Reiter des Rankings ist Marcus Ehning auf Platz zwölf.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wiesbaden. Springreiter Christian Ahlmann hat zum ersten Mal in seiner Karriere den Großen Preis von Wiesbaden gewonnen. Auf seinem Pferd Clintrexo blieb der ehemalige Weltranglisten-Erste in der entscheidenden Siegerrunde in einer Zeit von 45,84 Sekunden fehlerfrei.mehr...

Wiesbaden. Die Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) hat am späten Sonntagabend zum ersten Mal die Grand Prix Kür beim Reitturnier in Wiesbaden gewonnen. Der Ritt der 32-Jährigen auf ihrem Erfolgspferd Unee wurde mit 80,075 Prozent bewertet.mehr...

Wiesbaden. Der schwedische Springreiter Douglas Lindelöw hat beim internationalen Reitturnier in Wiesbaden den Preis von Hessen gewonnen. Er blieb auf seinem Pferd Zacramento im Stechen in einer Zeit von 43,86 Sekunden fehlerfrei.mehr...