Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

BVB will laut Medien Bremens Thomas Delaney verpflichten

Bremen/Dortmund. Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ist offenbar an einer Verpflichtung von Thomas Delaney vom Ligakonkurrenten Werder Bremen interessiert.

BVB will laut Medien Bremens Thomas Delaney verpflichten

Laut Medienberichten ist der BVB an der Verpflichtung des dänischen Nationalspielers Delaney interessiert. Foto: Carmen Jaspersen

Nach Informationen von „bild.de“ sollen die Bremer bereit sein, den dänischen Nationalspieler für rund 15 Millionen Euro ziehen zu lassen. Delaney, der im Januar 2017 vom FC Kopenhagen an die Weser kam, hat bei Werder noch einen Vertrag bis 2021. Eine Entscheidung soll es noch vor Beginn der Weltmeisterschaft im Sommer in Russland geben.

Bisher galt die englische Premier League als bevorzugtes Ziel des Mittelfeldspielers. Ein Wechsel des 26-Jährigen nach Saisonende ist allerdings wahrscheinlich. „Ich weiß es nicht“, sagte Delaney am vergangenen Samstag auf die Frage, ob das 0:0 gegen Leverkusen sein letztes Heimspiel im Werder-Trikot war. „Es ist ein schmaler Grat, zwischen ehrlich zu sein und seine Meinung zu sagen - und respektlos gegenüber dem Verein zu werden, bei dem man unter Vertrag steht.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Moskau. Jetzt geht es um die Tickets für das Achtelfinale. In den Gruppen A und B werden bei der Fußball-WM in Russland die letzten Partien der Vorrunde gespielt. Für Russland und Uruguay geht es nur noch um Platz 1 oder 2. Für Portugal und Spanien steht mehr auf dem Spiel.mehr...

Kasan. Hoch gehandelt, tief gefallen. Nach zwei Spielen mit null Punkten ist das vorzeitige WM-Aus für die polnische Mannschaft um Robert Lewandowski besiegelt. Beim 0:3 gegen Kolumbien stahl ihm sein Münchner Vereinskollege James Rodríguez die Show.mehr...

Jekaterinburg. Die Japaner werden mehr und mehr zu einem Überraschungsteam der WM. Der Punktgewinn beim 2:2 gegen Senegal war verdient. Damit dürfen die mit sieben Profis aus Deutschland nach Russland gereisten Asiaten auf die K.o.-Runde hoffen.mehr...