Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ausschreitungen vor Liverpool-Sieg - Fan schwer verletzt

Liverpool.

Am Rande des Champions-League-Spieles zwischen dem FC Liverpool und dem AS Rom hat es Ausschreitungen zwischen englischen und italienischen Fußball-Fans gegeben. Ein 53-Jähriger wurde dabei schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Italiener wurden von der Polizei wegen versuchten Mordes festgenommen. Der FC Liverpool zeigte sich „schockiert und entsetzt“. Der englische Fußball-Club bot seine volle Unterstützung an: „Unsere Gedanken sind beim Opfer und seiner Familie.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Rom. Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti ist neuer Trainer des italienischen Vizemeisters SSC Neapel. Er sei glücklich und stolz, diese Mannschaft einer solch einzigartigen Stadt zu trainieren, sagte Ancelotti in einer Video-Botschaft via Twitter. Zuvor hatte es Ancelotti abgelehnt, die italienische Fußball-Nationalmannschaft zu übernehmen. In Neapel nimmt er den Platz von Maurizio Sarri ein, von dem sich der Verein getrennt hatte. Neapel hatte sich unter Sarri in der Serie A lange ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Juventus Turin um den Meistertitel geliefert und war schließlich auf Platz zwei gelandet.mehr...

Frankfurt/Main. In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt die drei früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Ihnen wird vorgeworfen, den Fiskus bewusst getäuscht und eine falsche Steuererklärung für das WM-Jahr 2006 abgegeben zu haben. Der Deutsche Fußball-Bund musste aus diesem Grund bereits 19,2 Millionen Euro an Steuern nachzahlen. Alle drei weisen die Vorwürfe aber zurück.mehr...

Frankfurt/Main. In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Steuerhinterziehung gegen die früheren DFB-Funktionäre Theo Zwanziger, Wolfgang Niersbach und Horst R. Schmidt erhoben. Das bestätigten alle drei der Deutschen Presse-Agentur. Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung ermitteln in diesem Skandal seit November 2015. Die drei Funktionäre sollen für das WM-Jahr 2006 eine falsche Steuererklärung abgegeben haben.mehr...