Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auch in Polen tagsüber mit Licht fahren

Stuttgart (dpa/tmn) - Auch in Polen müssen Autofahrer ab sofort das ganze Jahr hindurch immer mit eingeschaltetem Licht fahren. Bisher galt die so genannte Tagfahrlichtpflicht im Straßenverkehr nur von Oktober bis März, teilt der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart mit.

Ein Regelverstoß kostet in Polen rund 52 Euro. Allerdings sollen Touristen zunächst nur ermahnt und von der Strafe verschont werden. Während es in Deutschland bislang nur eine Empfehlung gibt, auch tagsüber mit Licht zu fahren, müsse das Abblendlicht inzwischen in 20 Ländern auf dem europäischen Kontinent eingeschaltet werden, erläutert der ACE weiter. Die höchsten Strafen erwarten Autofahrer in Russland und Norwegen. Fahren sie dort ohne Licht, müssen sie bis zu umgerechnet 250 beziehungsweise 180 Euro zahlen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

München (dpa/tmn) Eine Panne auf der Autobahn: Jetzt gilt es, den nachfolgenden Verkehr vor der Gefahrenstelle zu warnen. Doch wie stellen Autofahrer das Warndreieck richtig auf?mehr...

Berlin Beim ADAC-Test sind vier von 15 Kindersitzen durchgefallen. "Generell gibt es dieses Mal auffallend viele schlechte Modelle", so der Autoclub. Eltern sind bei dem Ergebnis besorgt. Deshalb gibt es für sie hier eine Liste guter Kindersitze und Tipps.mehr...

Sicher transportieren

Anhänger richtig beladen

München Im Frühling ruft die Gartenarbeit. Um Blumenerde vom Baumarkt zu holen und Grünabfälle zur Deponie zu karren, leihen oder kaufen sich viele Hobbygärtner einen Pkw-Anhänger. Das ist praktisch - aber nicht ganz ungefährlich.mehr...