Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auch im Schatten brauchen Sportler Sonnenschutz

Sankt Augustin (dpa/gms) - Wer im Sommer im Freien Sport treibt, sollte auf ausreichenden Sonnenschutz achten. Das rät die Präventionskampagne Haut, eine Initiative der gesetzlichen Kranken- und Unfallversicherungen mit Sitz in Sankt Augustin.

Wichtig seien vor allem wasserfeste Sonnencremes und UV-absorbierende Funktionskleidung. Auch wer beispielsweise im Schatten joggen möchte, benötige einen Schutz. Denn Schatten vermindere die UV-Strahlung nur um etwa 50 Prozent.

Grundsätzlich sollte Sport im Freien bevorzugt morgens oder abends stattfinden - dann treffen die Sonnenstrahlen flacher auf die Erde und die Atmosphäre filtere mehr UV-Strahlen heraus, heißt es. Sportler könnten sich zudem an eine Faustregel halten: Ist der Schatten länger als der eigene Körper, kann man sich mit Lichtschutz guten Gewissens im Freien aufhalten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bonn (dpa/gms) - Beim Grillen sollten niemals Brandbeschleuniger verwendet werden. Immer wieder kommt es beim Benutzen von Mitteln wie Spiritus zu gefährlichen Verpuffungen und Rückzündungen, warnen Experten.mehr...

Hamburg (dpa/tmn) Allergiker müssen sich in diesem Jahr auf besonders viele Birkenpollen einstellen. Darauf weist der Ärzteverband Deutscher Allergologen (ÄDA) in Hamburg hin.mehr...