Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Auch Aggression deutet bei Diabetes auf Unterzucker hin

Berlin. Leidet ein Diabetiker an Unterzuckerung, kann aggressives Verhalten gegen seine Umgebung ein Symptom sein. Doch wie sollen sich Angehörige oder Kollegen in dieser Situation verhalten?

Auch Aggression deutet bei Diabetes auf Unterzucker hin

Bei Diabetikern können durch Unterzuckerung Aggressionen ausgelöst werden. Foto: Jens Kalaene

Zeigen Diabetiker Symptome von Unterzucker, ist schnelles Handeln gefragt. Doch eine sogenannte Hypoglykämie ist manchmal gar nicht so einfach zu erkennen.

Neben Blässe, Schwitzen, Zittern und Herzklopfen kann sie auch zu ungewöhnlicheren Phänomenen führen. Darauf weist die Deutsche Diabetes-Hilfe hin. Verhält sich der Betroffene plötzlich aggressiv, kann das zum Beispiel auch ein Symptom sein.

Einige Betroffene werden sehr impulsiv, beschimpfen ihren Partner oder wehren Hilfe mit Schlägen ab. Wichtig ist es dann, dem Betroffenen rasch resorbierbare Kohlenhydrate in Form von Traubenzucker oder zuckerhaltigen Getränken zu geben.

Normalisiert sich der Blutzuckerspiegel, leiden die Betroffenen oft unter einer Art Filmriss und können sich an ihr Verhalten gar nicht mehr erinnern. Der Verband rät daher: Wer Erfahrungen dieser Art macht, sollte sich gemeinsam mit seinen Angehörigen beraten lassen, zum Beispiel bei einem Diabetologen. Symptome frühzeitig zu erkennen kann helfen, Aggression und Gewalttätigkeit künftig zu vermeiden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart. Blutkrebspatienten sind auf frische Stammzellen angewiesen. Und weltweit sind Menschen zu Spenden bereit. Davon profitieren auch Patienten in Deutschland. Die gegenseitige Überlebenshilfe wird heute mit Hilfe moderner Spenderdateien international organisiert.mehr...

Cottbus. Man lernt es von klein auf: Mundhygiene ist wichtig. Das gilt erst recht für Patienten, die eine oder mehrere Zahnkronen haben. Wie anfällig diese sind, hängt auch von ihrem Material ab.mehr...

Neumünster. Ein Mensch kann einen Schwindelanfall aus ganz unterschiedlichen Gründen erleiden. Wohl die wenigsten rechnen dabei jedoch mit dem Innenohr als Quelle der Erkrankung.mehr...