Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: Arbeit

Arbeit

Bonn. Wenn eine Universität Hochschullehrer einstellt, muss der neue Arbeitgeber viel über seine potenziellen Arbeitnehmer wissen. Deshalb sollten Bewerbungen ruhig ausgiebig und mit Informationen zu Forschungsschwerpunkten gefüllt sein.mehr...

Beruf und Bildung

19.06.2018

Wie junge Lehrer sich durchsetzen

Berlin. Smartphones, soziale Medien und Computerspiele: Junge Lehrer sind am Lebensstil ihrer Schüler noch nah dran, aber können sie sich im Unterricht auch durchsetzen? Über die Erfahrungen eines Lehrers aus Berlin-Neukölln.mehr...

Mindelheim. Ob Online-Bewerbung oder Computer-Arbeit im Büro: Vieles im Beruf läuft heute digital ab. Während die ältere Generation der Digitalisierung im Job eher kritisch gegenübersteht, sieht die jüngere eher ihr Potenzial. Ergebnisse einer Umfrage.mehr...

Berlin. Wer im Freien körperliche Arbeit verrichtet, hat es besonders im Sommer nicht leicht. Dabei belastet nicht nur die Hitze den Kreislauf, sondern auch die Strahlung der Sonne die Haut. Wie sich Arbeiter vor den Gefahren der Sonne schützen können.mehr...

Berlin. E-Mails, der Aufenthaltsort und vielleicht sogar den Gesundheitszustand. Noch nie hatten Arbeitgeber so viele Möglichkeiten wie heute, Mitarbeiter zu überwachen. Erlaubt ist das allerdings nur selten - und Verstöße können neuerdings sehr teuer werden.mehr...

Beruf und Bildung

18.06.2018

Darf ich mein Diensthandy auch privat nutzen?

Essen. Auch im Beruf ist das Smartphone zum ständigen Begleiter geworden. Deshalb stellen viele Unternehmen eigens für die Arbeit Diensthandys für ihre Mitarbeiter zur Verfügung. Doch dürfen Arbeitnehmer das Diensttelefon auch zu privaten Zwecken verwenden?mehr...

Köln/München. Befristete Jobs, viel Zeitdruck, wenig Absicherung: Die Arbeit für Essenslieferdienste ist kein Zuckerschlecken. Um Abhilfe zu schaffen, sucht die Gewerkschaft NGG Hilfe bei Arbeitsminister Heil.mehr...

Köln/München. Mit einem Aktionstag wollen Mitarbeiter von Essenslieferdiensten an diesem Dienstag (19.6.) gegen schwierige Arbeitsbedingungen in der Branche protestieren. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) hat Fahrer von Lieferdiensten wie Deliveroo und Foodora zu einem „Riders' Day“ in Köln aufgerufen. Im Fokus stünden Themen wie eine weitgehend fehlende Mitbestimmung, die Vielzahl befristeter Arbeitsverhältnisse sowie eine große Zahl von Solo-Selbstständigen in der Branche. Zu der Veranstaltung wird auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) erwartet.mehr...

Köln. Mit einem Aktionstag wollen die Mitarbeiter von Essenslieferdiensten am Dienstag in Köln gegen schwierige Arbeitsbedingungen in der Branche protestieren. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten hat Fahrer von Lieferdiensten wie Deliveroo und Foodora zu einem „Riders' Day“ aufgerufen. Zu der Veranstaltung wird auch Bundesarbeitsminister Hubertus Heil erwartet. Im Fokus stünden Themen wie eine weitgehend fehlende Mitbestimmung, die Vielzahl befristeter Arbeitsverhältnisse sowie eine große Zahl von Solo-Selbstständigen in der Branche.mehr...

Idstein. Computerbetrug, Fälschungsdelikte, Wirtschaftsspionage: Ab Herbst lernen Studierende im Master „Wirtschaftsforensik“ an der Hochschule Fresenius Gesetzesverstöße im Feld der Wirtschaft aufzuklären - und werden dafür in vielfältigen Teilbereichen ausgebildet.mehr...

Köln. Über kaum ein anderes Thema unterhalten sich Arbeitskollegen so gern wie über Fußball. Klar, dass da zur Weltmeisterschaft auch viele Prognosen zu hören sind. An vielen Arbeitsstätten werden sogar Tipprunden organisiert.mehr...

Beruf und Bildung

14.06.2018

Wer wo welchen Job findet

Berlin. Sind Bewerber flexibel hinsichtlich ihres Wohnorts, haben sie bessere Chancen. Denn je nach Region gibt es unterschiedlichen Bedarf. Eine aktuelle Untersuchung zeigt, welche Berufsgruppen in welchen Bundesländern besonders gefragt sind.mehr...

Berlin. Arzt, Elektroinstallateur oder Klempner: In vielen Berufen gibt es eine Rufbereitschaft. Doch wie wird diese eigentlich vergütet und welchen Anspruch haben Arbeitnehmer?mehr...

Allendorf/Köln. Bei einem Arbeitsunfall im mittelhessischen Allendorf ist am Mittwochmorgen ein 53-Jähriger aus Köln ums Leben gekommen. Mehrere mit Baumaterialien beladene Schwerlastregale seien umgekippt und hätten den Mann unter sich begraben, teilte die Polizei in Korbach mit. Er starb noch am Unfallort. Der Mitarbeiter einer Wartungsfirma war am Morgen von Köln nach Allendorf gereist, um dort im Lager einer Firma für Bauzubehör die Schwerlastregale zu überprüfen. Die Ursache des Unglücks war zunächst unklar. Notfallseelsorger kümmerten sich um die Mitarbeiter.mehr...

Bochum. Eine Bewerbung hat nur Erfolg, wenn Jobsuchende das Richtige anzubieten haben. Doch nicht immer geht aus einer Stellenanzeige eine konkrete Arbeitsplatzbeschreibung hervor. Bewerber sollten in dem Fall beim Arbeitgeber nachfragen.mehr...

Berlin. Viele Arbeitnehmer gehen betriebsbedingt für einige Zeit ins Ausland. Doch wie wirkt sich das auf die Rente aus? Können Ansprüche für die Mindestversicherungszeit zusammengerechnet werden?mehr...

Steuerrat

13.06.2018

Schulgeld kann Steuerlast mindern

Berlin. Besucht das Kind eine private Fachhochschule, bezahlen Eltern in der Regel ein Schulgeld. Ein Teil dieser Kosten lässt sich unter gewissen Voraussetzungen steuerlich absetzen. Die Sonderausgaben werden dann am besten in der Einkommensteuererklärung des Kindes angegeben.mehr...

Palo Alto. Der Elektroautopionier Tesla will inmitten der Probleme um den Stotterstart seines ersten Mittelklassewagens Model 3 in großem Stil Stellen streichen. „Wir müssen eine schwierige Entscheidung treffen und etwa neun Prozent unserer Kollegen über das gesamte Unternehmen hinweg gehen lassen“, heißt es in einer E-Mail an die Mitarbeiter, die Tesla-Chef Elon Musk bei Twitter teilte. Der Jobabbau dürfte mehr als 3000 Beschäftigte treffen. Durch die Kündigungen sollten die Kosten gesenkt werden, um dem Ziel der Profitabilität näher zu kommen, so Musk.mehr...

Palo Alto. Eigentlich befindet sich Tesla mit seinem Hoffnungsträger Model 3 mitten im Angriff auf den Massenmarkt. Bislang läuft das Großprojekt allerdings nicht wie erhofft. Nun hat der schillernde Firmenchef Elon Musk einen überraschend großen Stellenabbau angekündigt.mehr...

Beruf und Bildung

12.06.2018

Gerichte entscheiden über Polizisten-Tattoos

Hannover. Ein Polizist mit Ohrstecker oder Pferdeschwanz ist heute kein Anlass zur Aufregung mehr. Aber dürfen Beamte in Uniform sichtbare Tätowierungen tragen? Das Thema beschäftigt zunehmend polizeiinterne Kommissionen und Juristen.mehr...

Berlin. Viele Beschäftigte dürfen ihren Firmenwagen auch privat nutzen. In diesem Fall werden Steuern fällig. Auch wenn es aufwendig ist: Ein Fahrtenbuch kann sich am Ende auszahlen.mehr...

Berlin. Verlieren Sie in den nächsten fünf Jahren durch Roboter oder künstliche Intelligenz Ihren Job? Das glauben laut einer Studie lediglich sieben Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland. Damit zeigten sie sich deutlich selbstbewusster als ihre Kollegen in Frankreich und Großbritannien, teilte das Beratungsunternehmen Gallup mit. Dort seien es 17 beziehungsweise 13 Prozent. Dass sich ihre Arbeitsproduktivität durch neue Technologien verbessern werde, glauben dagegen nur 37 Prozent der deutschen, aber 70 beziehungsweise 66 Prozent der britischen und französischen Arbeitnehmer.mehr...

Beruf und Bildung

12.06.2018

Aufschieberitis vorbeugen

Hamburg. Morgen, morgen nur nicht heute: Wer kennt diesen Gedanken nicht? Doch kurz danach kommt dann oft das schlechte Gewissen, dass man wichtige Aufgaben aufschiebt. Es geht auch anders. Dafür muss man in der Regel aber auch anders planen.mehr...

Beruf und Bildung

12.06.2018

Streikverbot für Beamte bleibt unangetastet

Karlsruhe. Vier Lehrer wollen vor dem Bundesverfassungsgericht das Streikverbot für Beamte zumindest teilweise aufweichen. Doch die Verfassungsrichter folgen ihrer Argumentation nicht.mehr...

Bünde. Bei Abrissarbeiten an einer alten Industriehalle im ostwestfälischen Bünde ist ein Mann durch ein Dach gebrochen und tödlich verunglückt. Der 32-jährige Arbeiter aus dem Landkreis Diepholz in Niedersachsen stürzte aus sieben Metern Höhe durch das Dach aus Faserzementplatten auf den Hallenboden, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Das Gebäude soll entkernt und abgerissen werden. Er starb noch an der Unfallstelle. Ein Rettungshubschrauber war vorsorglich angefordert worden. Die Polizei geht von einem Arbeitsunfall aus.mehr...

Gera. Computer und Sport - für viele ist das ein Widerspruch. Nicht so in Gera, wo erstmals in Deutschland der Versuch gestartet ist, beide Welten miteinander in Einklang zu bringen - und zudem noch für Ausbildung zu sorgen.mehr...

Beruf und Bildung

11.06.2018

Beamte müssen sich im Urlaub erholen

Düsseldorf. Für Beamte gibt es feste Regeln, wie sie ihren Urlaub zu gestalten haben. Wer etwa einer Nebentätigkeit nachgehen möchte, sollte sich unbedingt informieren, in welchem Umfang er seine Urlaubstage dafür nutzen darf.mehr...

Wie werde ich...?

11.06.2018

Wie werde ich Investmentfondskaufmann/frau?

Frankfurt/Main. Investmentfondskaufleute verwalten das Geld anderer Menschen - im Idealfall mit Gewinn. Dafür braucht es Allgemeinbildung, einen Sinn für Zahlen und ein Talent für Kommunikation. Abitur ist zudem fast Pflicht. Oder wenigstens ein guter Realschulabschluss.mehr...

Berlin. Hohe Temperaturen können den Arbeitstag zur Hölle machen. Leichtes Essen, viel Flüssigkeit und luftige Kleidung helfen - etwas früher anzufangen aber auch.mehr...

Beruf und Bildung

11.06.2018

Weiterbildung nach der Ausbildung

Bielefeld. Fachwirt, Meister oder Fachkraft, staatlich oder öffentlich geprüft: Wer sich nach der Ausbildung weiterbilden will, wird schnell von der Flut verschiedener Möglichkeiten erschlagen. Einen Weg durch das Dickicht zu suchen, lohnt sich aber - nicht nur finanziell.mehr...

Beruf und Bildung

11.06.2018

Fluch und Segen der Clean Desk Policy

Berlin. Jeden Abend muss der Schreibtisch leer sein: Das soll die Effektivität am Arbeitsplatz steigern und Kosten senken. Bei einigen Unternehmen steht die Clean Desk Policy sogar im Arbeitsvertrag - doch sie funktioniert nur unter bestimmten Voraussetzungen.mehr...

Berlin. Nicht wenige Social-Media-Nutzer posten täglich Bilder - auch vom eigenen Arbeitsplatz. Das dürfen sie, sofern es der Chef nicht ausdrücklich verbietet. Allerdings gelten hier ein paar Einschränkungen.mehr...

Stuttgart. Viele Spiele der Fußball-WM werden während der Arbeitszeit angepfiffen - dennoch wollen viele Arbeitnehmer zugucken. Die Unternehmen sehen das durchaus locker, einige veranstalten sogar eigene Fanfeste.mehr...

Stuttgart. Arbeitnehmer können bei der anstehenden Fußball-WM auf mehr Verständnis ihrer Vorgesetzten hoffen als noch vor vier Jahren. 38 Prozent der Chefs in Deutschland sind einer Studie der Universität Hohenheim zufolge damit einverstanden, wenn ihre Mitarbeiter während der Arbeitszeit die Spiele im Fernsehen gucken. Das sind vier Prozentpunkte mehr als bei der gleichen Befragung vor der WM 2014. Radioübertragungen sind demnach sogar für 57 Prozent der Vorgesetzten in Ordnung.mehr...

Beruf und Bildung

08.06.2018

Auch Einzelne brauchen Fehlerkultur

Mittenaar. Die verpasste Deadline, der misslungene Vortrag - oder ein ganzes Projekt, das komplett vor die Wand gefahren wurde. Fehler passieren im Job immer wieder. Doch wie man damit umgeht, ist individuell verschieden - und vor allem für Männer oft ein Problem.mehr...

Bochum. Bewerber müssen sich in einem Vorstellungsgespräch gut verkaufen. Allerdings sollten sie nicht von der Wahrheit abweichen. Das kann sich zu einem späteren Zeitpunkt der Karriere rächen.mehr...

Hamm. Die Ausbildung des Kindes ist für Eltern meist eine große finanzielle Belastung. Kann das Bafög-Amt ihnen zumuten, auch die Kosten für eine zweite Ausbildung zu übernehmen? Nicht, wenn die Jobsuche mit dem ersten Beruf aussichtslos ist.mehr...

Geld und Recht

07.06.2018

Elf nützliche Tipps zur Fußball-WM

Berlin. Der Ball ist rund, ein Spiel hat 90 Minuten, und das Runde muss ins Eckige. So weit, so gut. Fußballfans müssen während der WM aber auch abseits vom Platz einige Spielregeln beachten, um Ärger mit Chef, Vermieter oder Polizei zu vermeiden.mehr...

Berlin. Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, wird auch die Kleidung im Büro luftiger. Manche Mitarbeiter ersetzen Hosenanzug und Krawatte dann durch kurze Hose und lockeres T-Shirt. Aber Vorsicht: Nicht in jedem Unternehmen ist lässige Sommerbekleidung gern gesehen.mehr...

Frauen, Familie und Senioren

06.06.2018

Ausbildung mit Kind: Die wichtigsten Regeln im Überblick

Berlin. Wenn ein Baby auf dem Weg ist, bleibt für die werdenden Eltern nichts, wie es mal war. Doch was ist, wenn man sich gerade in der Berufsausbildung befindet? Haben Azubis dieselben Rechte wie ausgelernte Arbeitnehmer?mehr...

Suhl. Keine Schule, viel Zeit und wenig Geld: Das schreit nach einem Ferienjob. Noch dazu wirkt sich der nicht nur positiv auf den Kontostand aus, sondern erhöht auch die Chancen auf einen Ausbildungsplatz nach dem Schulabschluss.mehr...

Beruf und Bildung

05.06.2018

Typische Formfehler rund um die Kündigung

Berlin/Mannheim. Eine Kündigung ist ein schwerer Schlag. Wehrlos hinnehmen müssen Arbeitnehmer ihn aber nicht. Denn damit der Rauswurf wirklich zählt, muss der Arbeitgeber einiges beachten - und schon der kleinste Fehler kann dafür sorgen, dass die Kündigung ungültig ist.mehr...

Berlin. Brennende Augen oder eine verschwimmende Schrift: Wer an diesen Symptomen leidet, der sollte darüber nachdenken, sich eine Brille für die Arbeit am Computer zuzulegen. Unter Umständen müssen Arbeitnehmer die Brille nicht einmal selbst zahlen.mehr...

München. Es ist eigentlich keine Streitfrage: Arbeitslohn unterliegt der Steuerpflicht. Aber gilt das auch, wenn der Lohn auf ein Guthabenkonto für den vorzeitigen Ruhestand fließt?mehr...

Beruf und Bildung

04.06.2018

Muss der Arbeitgeber mir Material stellen?

Berlin. Ohne Hilfsmittel wie Kugelschreiber oder Diensthandy wäre so mancher Arbeitnehmer aufgeschmissen. Ob Mitarbeiter sich selbst darum kümmern müssen oder nicht, erfahren sie im Arbeitsvertrag.mehr...

Konstanz. Ständig erreichbar und immer unter Strom: Manche Arbeitnehmer spornt das zusätzlich an, andere werden krank. Wer nicht langfristig unter Belastungen leiden will, stellt sich selbst Regeln auf.mehr...

Beruf und Bildung

04.06.2018

Studieren auf Diplom verspricht mehr Forschung

Ilmenau. Bachelor und Master, und sonst nichts? Nicht ganz: Noch immer gibt es in Deutschland Diplom-Studiengänge - und manche Hochschulen führen sogar neue ein. Ein Grund dafür: mehr Forschung. Ein anderer: die vermeintliche Stärke der Marke „Diplom“.mehr...

Wie werde ich...?

04.06.2018

Wie werde ich Kfz-Mechatroniker?

München. Kfz-Mechatroniker sind Multitalente in Sachen Auto und Motorrad, in Werkstätten, bei Händlern und in Fabriken. Dafür braucht es viel Sorgfalt, Geschick und Fachwissen - und mehr als nur ein bisschen Mathematik.mehr...

Beruf und Bildung

01.06.2018

Blohm+Voss eröffnet neue Ausbildungswerkstatt

Hamburg. Wer eine Ausblidung im Schiffbau anstrebt, sollte sich auch bei den großen Werften umsehen. Um die Qualität der Lehre zu erhöhen, hat Blohm+Voss jetzt etwa eine neue Ausbildungswerkstatt in Hamburg errichtet.mehr...

Beruf und Bildung

01.06.2018

Ab 26 Grad ist es im Büro zu warm

Berlin. An heißen Tagen macht die Wärme auch vor dem Büro nicht halt. Aber müssen Arbeitnehmer jede Temperatur ertragen? Wann muss der Arbeitgeber eingreifen?mehr...

Beruf und Bildung

01.06.2018

So funktioniert die schulische Ausbildung

Berlin. Endlich ist die Schule geschafft! Und jetzt? Zurück zur Schule! So läuft es zumindest bei jungen Leute, die Krankenpfleger werden wollen. Oder Dolmetscher. Denn in bestimmte Berufe führt nur eine schulische Ausbildung. Und die hat einige Besonderheiten.mehr...

Luxemburg/Düsseldorf. Der katholische Chefarzt eines katholischen Krankenhauses in Düsseldorf darf aus Sicht des zuständigen EU-Gutachters nicht entlassen werden, weil er nach einer Scheidung wieder geheiratet hat. Dem stehe das Diskriminierungsverbot der Europäischen Union entgegen, erklärte Generalanwalt Melchior Wathelet am Donnerstag in seinen Schlussanträgen zu dem Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof. Das Urteil wird in einigen Wochen erwartet. Oft folgt der EuGH seinen Gutachtern.mehr...

Düsseldorf. Krankenhaus, Feuerwehr und Polizei: In einigen Berufen müssen Mitarbeiter regelmäßig nachts arbeiten. Die Anzahl an Nachtschichten sollte jedoch begrenzt sein, sonst drohen gesundheitliche Folgen.mehr...

Frankfurt/Main. Drei Jahre können eine sehr lange Zeit sein - zum Beispiel, wenn man in einer Ausbildung feststeckt, die keinerlei Spaß macht. Abbrechen sollten Azubis ihre Lehre aber erst, wenn es gar nicht anders geht.mehr...

Beruf und Bildung

30.05.2018

Neue Aufgabe im Job kann Versetzung sein

Düsseldorf. Wird ein Arbeitnehmer versetzt, muss der Betriebsrat zustimmen - und je nach Vertrag auch der Angestellte selbst. Eine Versetzung kann auch vorliegen, wenn jemand nur die Abteilung wechselt: Entscheidend ist, ob und wie sich seine Tätigkeit verändert.mehr...

Berlin. Ein Auslandssemester verursacht für Studenten meist erhebliche Kosten. Schließlich besteht für die Lebensführung ein Mehraufwand. Laut einer Steuerrechtsexpertin lohnt es sich, die Ausgaben beim Finanzamt geltend zu machen - notfalls auch mit einem Einspruch.mehr...

Schlaglichter

29.05.2018

Neue EU-Regeln gegen Lohndumping

Straßburg. Millionen von Menschen, die zum Arbeiten in ein anderes EU-Land entsandt werden, sollen künftig besser vor Ausbeutung und Niedriglöhnen geschützt werden. Das EU-Parlament hat mit großer Mehrheit eine Reform der sogenannten EU-Entsenderichtlinie verabschiedet. Die Mitgliedstaaten müssen die neuen Regeln bis Mitte 2020 umsetzen. Sie sehen unter anderem vor, dass ins Ausland entsandte Arbeitnehmer den gleichen Lohn bekommen und unter den gleichen Bedingungen arbeiten wie ihre lokalen Kollegen. Die neuen Regeln betreffen rund zwei Millionen Menschen in der EU.mehr...

Straßburg. Bauarbeiter aus Bulgarien oder Erntehelfer aus Polen: Für die einen sind sie günstige Arbeitskräfte, für die anderen Opfer von Ausbeutung. Neue Regeln sollen entsandte Arbeitnehmer besser schützen.mehr...

Beruf und Bildung

29.05.2018

Mit Stock und Hut auf Wanderschaft gehen

Worms. Viele Handwerkergesellen gehen auch heute noch auf Wanderschaft. Dabei geht es ihnen vor allem darum, Arbeits- und Lebenserfahrung zu gewinnen. Doch sie müssen einige Regeln beachten.mehr...

Hamburg. Verbale Attacken, Machtspiele und Manipulationen: wer es auf der Arbeit mit einem tyrannischen Chef zu tun hat, sollte sich nicht auf das gleiche Niveau herablassen. Es gibt eine effektivere Strategie.mehr...

Wernigerode. An die Uni wollen viele Abiturienten. Die Wahl des Fachs fällt jedoch nicht jedem leicht. Für solche Kandidaten hat die Hochschule Hartz einen spezielles Angebot entworfen.mehr...

Konstanz. Im Job lässt sich Stress nicht immer vermeiden. Berufstätige können sich aber in brenzligen Situationen selbst helfen, indem sie eine gedankliche Katastrophen-Skala zur Hilfe nehmen. Etwas mehr Übung bedarf das ähnlich wirkende „Ruhewort“.mehr...

Essen. Lehrlinge müssen manchmal Aufgaben erledigen, die eigentlich nicht zur Tätigkeitsbeschreibung eines Berufs gehören. Davor können sie sich nicht drücken. Oder etwa doch?mehr...

Wie werde ich...?

28.05.2018

Wie werde ich Tankstellen-Azubi?

Berlin. Einst waren viele Tankstellen auch Werkstätten - heute sind sie eher kleine Supermärkte. Das ändert auch die Arbeit: Den Tankwart, der auch am Auto herumschrauben kann, gibt es kaum noch. Ein Comeback ist jedoch nicht ganz ausgeschlossen.mehr...

Bonn. Durch Schwarzarbeit entgehen dem Fiskus jedes Jahr viele Millionen Euro. Dank zusätzlichem Personal konnte der Zoll 2017 mehr Fälle in NRW aufdecken. Doch es gibt eine hohe Dunkelziffer.mehr...

Hamburg. Das soziale Netzwerk Facebook betreibt eine eigene Jobbörse. Diese kommt jetzt auch nach Deutschland, wo sie Jobsuchende an regionale Arbeitgeber vermitteln soll. Dafür können nicht nur der Newsfeed, sondern auch der Messenger genutzt werden.mehr...

Beruf und Bildung

25.05.2018

Freiwilliges Soziales Jahr digital

Mainz/Halle. Bei der Digitalen Revolution können nicht alle mithalten. Hilfe kommt von jungen Leuten. Erst seit diesem Schuljahr gibt es auch bundesweit das Freiwillige Soziale Jahr digital. Senioren lernen das Telefonieren mit Videobild, Kinder üben den Umgang mit Apps.mehr...

Hamburg. Die besten Einfälle haben Berufstätige nicht gerade mitten im stressigen Job-Alltag. Um neue Ideen zu entwickeln, sollten sie sich daher genügend Zeit nehmen. Das gelingt jedoch nur mit langfristiger Planung.mehr...

Frankfurt/Main. Rund 1000 Einsatzkräfte von Zoll und Polizei gehen seit Donnerstagmorgen in mehreren Bundesländern gegen Schwarzarbeit auf dem Bau vor. Es gehe um Steuerhinterziehung und Betrug in Millionenhöhe, teilte das Hauptzollamt Gießen mit. Schwerpunkt der Razzien ist das Rhein-Main-Gebiet. Auch in Hamburg, Bremen und Bayern durchsuchen den Angaben zufolge zahlreiche Ermittler der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Wohnungen und Geschäftsräume. Vier Mitglieder eines aus dem ehemaligen Jugoslawien stammenden Familienclans seien in Hessen bereits festgenommen worden.mehr...

Bochum. Die Masterarbeit ist die letzte große Leistung vor dem Abschluss. Viele Studenten setzen sich deshalb extrem unter Druck. Doch das geht eher nach hinten los. Wichtig ist hingegen der Start.mehr...

Wiesbaden. Der Verlust des Augenlichts ist ein einschneidendes Erlebnis - und unumkehrbar. Ein Glasauge hilft den Patienten zumindest kosmetisch. Die Herstellung der Prothese ist eine große Kunst.mehr...

Hamburg. Am Arbeitsplatz kann es schon einmal heiß hergehen. Kommt es zum heftigen Streit, ist Gelassenheit das beste Mittel. Sollte es jedoch nicht helfen, hilft eine andere Methode.mehr...

Washington. Das Oberste Gericht der USA hat Arbeitern das Recht auf Sammelklagen beschnitten. Mit fünf zu vier Stimmen entschied der Supreme Court, dass Verletzungen des Arbeitsrechts individuell verhandelt werden müssen. Sammelklagen ermöglichten bisher Gerichtskosten aufzuteilen, etwa wenn es um Lohnforderungen oder um Diskriminierung geht. Für die konservative Mehrheit des Gerichts schrieb der von US-Präsident Donald Trump vorgeschlagene Richter Neil Gorsuch die Begründung. Die vier unterlegenen liberalen Richter nannten das Urteil „auf unerhörte Weise falsch“.mehr...

Konstanz. Arbeiten im Büro bedeutet meist Sitzen am PC - also wenig Bewegung. Eine kurze Sport-Einheit bringt ein wenig Schwung in diesen Ablauf. Was gilt es hierbei zu beachten?mehr...

Wie werde ich...?

21.05.2018

Wie werde ich Finanzwirt/in?

Lüneburg. Finanzbeamten eilt ein schlechter Ruf voraus: Sie seien träge, angestaubt, hätten eine Ärmelschonermentalität. Doch das sind bloß Vorurteile. Wie sieht der so trocken klingende Ausbildungsberuf tatsächlich aus?mehr...

Beruf und Bildung

21.05.2018

So klappt der Hochschulwechsel

Hannover. Nach dem abgeschlossenen Bachelor oder mitten im Studium: Wollen Studierende die Hochschule wechseln, müssen sie sich genau über die Anforderungen an der Wunschuni informieren. Denn nicht in jeder Fachrichtung klappt ein Wechsel reibungslos.mehr...

Beruf und Bildung

21.05.2018

Diese 8 Fettnäpfchen sollten Azubis umgehen

Berlin. Viel zu spät in den Betrieb schlendern, dem Chef auf die Schulter klopfen und dann erstmal mit dem Gabelstapler losrollen: Wer seinen ersten Tag als Azubi so beginnt, darf sich über Gegenwind nicht wundern. Ausbeuten lassen muss man sich aber auch nicht.mehr...

Stuttgart/Bielefeld. Der erste Urlaub ohne Eltern: Bei Jugendfreizeiten sollen Kinder sich austoben, Neues erleben und Freundschaften knüpfen. Damit dabei nichts passiert, gibt es Jugendgruppenleiter, meistens ehrenamtlich. Doch was ist, wenn mal etwas richtig schiefläuft?mehr...

Berlin. Viele junge Menschen müssen neben dem Studium arbeiten. Eine neue Studie zeigt: Negativ wirkt sich die Beschäftigung nicht aus - jedenfalls nicht auf die Noten.mehr...

Berlin. Gleichbehandlung zwischen Frauen und Männern bei der Bewertung einer Prüfung sollte in der Universität eigentlich der Normalzustand sein. Zumindest beim zweiten juristischen Staatsexamen ergab eine Studie nun das Gegenteil.mehr...

München. Der Einzug von Robotern und künstlicher Intelligenz in Werkshallen und Büros wirft bei vielen Arbeitnehmern bange Fragen nach der Zukunft ihrer Jobs auf. Doch gerade bei der Aus- und Weiterbildung für die Arbeitswelt von morgen hapert es aus Sicht der Beschäftigten.mehr...

München. Die große Mehrheit der Arbeitnehmer in Deutschland fühlt sich einer Umfrage zufolge nur unzureichend auf die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt vorbereitet. Wie der „Trend Index“ ergab, hinkt die Aus- und Weiterbildung der Unternehmen bisher deutlich hinter den Erwartungen der Beschäftigten zurück. Nur gut ein Fünftel der Arbeitnehmer in Deutschland habe den Eindruck, dass ihr Arbeitgeber entsprechende Angebote vorantreibt. Lediglich 16 Prozent der Befragten in Deutschland gaben ihrem Arbeitgeber die Schulnote eins oder zwei für Aus- und Weiterbildungsprogramme.mehr...

München. Der Einzug von Robotern und künstlicher Intelligenz in Werkshallen und Büros wirft bei vielen Arbeitnehmern bange Fragen nach der Zukunft ihrer Jobs auf. Doch gerade bei der Aus- und Weiterbildung für die Arbeitswelt von morgen hapert es aus Sicht der Beschäftigten.mehr...

Erfurt. Heutzutage sollen Angestellte immer erreichbar bleiben - auch außerhalb der Dienstzeiten. Deswegen sind sie in manchen Fällen dazu verpflichtet, ihre private Mobilfunknummer beim Arbeitgeber anzugeben. Recht darauf hat dieser jedoch nur unter besonderen Bedingungen.mehr...

Erfurt. Arbeitnehmer sind nach einer Entscheidung des Thüringer Landesarbeitsgerichts grundsätzlich nicht verpflichtet, ihre private Mobilfunknummer beim Arbeitgeber anzugeben.mehr...

Erfurt. Arbeitnehmer sind nach einer Entscheidung des Thüringer Landesarbeitsgerichts grundsätzlich nicht verpflichtet, ihre private Mobilfunknummer beim Arbeitgeber anzugeben. Dieser könne auch auf anderem Weg sicherstellen, dass Beschäftigte im Notfall erreicht werden können, begründete das Gericht in Erfurt seine Entscheidung. Nur unter besonderen Bedingungen und in engen Grenzen habe ein Arbeitgeber das Recht auf Kenntnis der privaten Handynummer eines Angestellten.mehr...

Berlin. Wer krank wird, bekommt in der Regel erstmal weiter Geld. Nach sechs Wochen Krankheit ist damit aber meist Schluss. Dann zahlt die gesetzliche Krankenversicherung Krankengeld. Das reicht aber nicht immer. Privater Schutz kann sich hier lohnen.mehr...

Hamburg. Eine zu voller Tagesplan macht Stress. Vor allem Führungskräfte sollten nicht den gesamten Arbeitsalltag verplanen, denn Unvorhergesehenes kann stets dazukommen. Doch wie viel Planung ist ratsam?mehr...

Berlin. Viele Jugendämter in Deutschland können ihren Aufgaben beim Kinderschutz laut einer Studie nur unzureichend nachkommen. Auf die rund 13 300 Mitarbeiter im Allgemeinen Sozialen Dienst kämen mehr als eine Million Fälle - viel zu viel, sagte die Sozial- und Politikwissenschaftlerin Kathinka Beckmann von der Hochschule Koblenz in Berlin bei der Vorstellung einer repräsentativen Studie. Die meisten Sozialarbeiter betreuen laut der Studie zwischen 50 und 100 laufende Fälle - als angemessen gelten 35.mehr...

Hamburg. Wer beim Grillen Brandbeschleuniger benutzt oder die Feuerstelle nicht genügend beaufsichtigt, riskiert einen Brand. Dabei kann es nicht nur zu Sachschäden kommen. Auch Verletzungen sind manchmal die Folge. Diese Versicherungen zahlen Schadensfall:mehr...

München. Bei einem Vortrag gibt es verschiedene Mittel, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Humor etwa kann hierbei eine wichtige Rolle spielen. Witze einzubauen, ist jedoch auch immer ein Wagnis.mehr...

Mehr Auswahl für Studierende: An einigen Universitäten in Deutschland lassen sich neue Fächer studieren. In Chemnitz gibt es nun einen Masterstudiengang, bei dem moderne Medien- und Kommunikationsformen in den Fokus gerückt werden.mehr...

Dortmund. Wer regelmäßig alles gleichzeitig machen möchte, gerät schnell in Stress - und dies kann gesundheitliche Folgen haben. Daher sollten Arbeitnehmer für eine klare Aufgabenstruktur sorgen.mehr...

Berlin. Manchmal dauert alles viel länger als geplant und der Arbeitstag findet kein Ende. Wie gut, wenn der Chef dann ein Taxi bestellt, das den Mitarbeiter nach Feierabend schnell nach Hause bringt. Doch gibt es einen Anspruch auf solche Leistungen?mehr...

München. Viele Menschen verbringen ihren Arbeitstag am Computer. Um die Augen zu schonen, sollten Nutzer den Bildschirm optimal einstellen. Vor allem die Farbtemperatur spielt dabei eine wichtige Rolle.mehr...

Beruf und Bildung

11.05.2018

Überlebenstipps für WM-Muffel

Heilbronn. Das unfassbare Tor aus der zweiten Halbzeit. Der furchtbare Schiedsrichter im Abendspiel. Und wie sind die deutschen Chancen im Viertelfinale? Für Fußball-Fans ist die WM auch ein Festival der Fachsimpelei - für deren Kollegen aber oft eher eine Tortur.mehr...