Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

App-Charts: Digital Pauken mit dem „Atlas der Humananatomie“

Bücher lesen und Studieren wird immer mehr zur digitalen Angelegenheit. Das lässt sich in dieser Woche an den Download-Zahlen des „Atlas der Humananatomie“ ablesen. Darüber marschiert der Online-Shooter „Fortnite“ gleich durch auf Platz eins der iOS-Charts.

App-Charts: Digital Pauken mit dem „Atlas der Humananatomie“

Nun hat das Smartphone mit etwas Verzögerung wohl auch Einzug in die Studierzimmer von Deutschalnds Medizinstudierenden gefunden. Foto: iTunes

Berlin (dpa-infocom) - Das Smartphone hat längst Einzug in die Zimmer von Deutschlands Medizin-Studierenden gefunden. Gepaukt wird digital. Zwischendurch wird bei einer Runde „Fortnite“ entspannt.

In dieser Woche taucht die digitale Version des „Atlas der Humananatomie 2018“ von Visible Body in den Charts auf. Dicke Lehrbücher scheinen ganz langsam aus der Mode zu kommen. Der medizinische Nachwuchs greift scheinbar zum mobilen Gerät.

In Deckung gehen! Die Pixel-Ballerei „Fortnite“ von Epic Games hat sich seit einigen Tagen auch auf mobilen Endgeräten breit gemacht. „Fortnite“ ist ein reiner Multiplayer-Titel, der weltweit Millionen von Spielern begeistert. Beachtlich: „Fortnite“ stößt sogar die Apps der führenden Streaming-Anbieter zurück ins Mittelfeld. Das Herunterladen der App ist kostenlos, es gibt jedoch In-Game-Käufe.

Meistgekaufte iPhone-Apps

Meistgeladene iPhone-Apps

Meistgekaufte iPad-Apps

Meistgeladene iPad-Apps

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Berlin. Der rasche Austausch und die schnelle Verbreitung von Informationen sind das Erfolgsrezept sozialer Medien. Facebook und Google sind zu wichtigen Meinungsbildnern geworden.mehr...

Berlin. Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den Messenger erweitert worden.mehr...

Karlsruhe. Im Web wird nahezu jede Seite von Werbung begleitet. Werbeblocker versprechen Abhilfe. Die Programme unterdrücken Werbeeinblendungen und sorgen bei Anbietern von Internetseiten für Ärger. Jetzt gibt es rechtliche Klarheit.mehr...