Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anbaden und Skifahren zwischen „Leo“ und „Isabeau“

,

Berlin

, 07.04.2018

Perfektes Frühlingswetter hat die Menschen in weiten Teilen Deutschlands nach draußen gelockt. Einige Freibäder zogen ihre Saisoneröffnung vor und begrüßten erste Gäste, etwa in Freiburg im Breisgau. Sonne, blauer Himmel und Temperaturen über 20 Grad - zu verdanken war das laut Deutschem Wetterdienst dem Hoch „Leo“ und dem Tief „Isabeau“, zwischen denen sehr milde Luft nach Deutschland komme. Aber auch Skifahrer kamen noch auf ihre Kosten. Rund um den Feldberg im Schwarzwald lag am Wochenende laut DWD rund 30 Zentimeter hoch Schnee. Die Skilifte dort sind bis Sonntag in Betrieb.

Schlagworte: