Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alster und UHC bestreiten deutsches Hockey-Finale der Damen

Die Damen vom Club an der Alster und Uhlenhorster HC stehen im Endspiel der deutschen Feldhockey-Meisterschaft in Krefeld. Der UHC gewann am Samstag sein Halbfinale mit 4:3 im Penaltyschießen gegen den Mannheimer HC. Zuvor hatte sich Alster nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit im Shootout mit 3:2 gegen den Düsseldorfer HC durchgesetzt. Den Siegtreffer markierte Lisa Altenburg. „Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben“, sagte die Nationalspielerin.

,

Krefeld

, 09.06.2018

Matchwinnerin beim UHC war Katharina Frank, die nach torlosen 60 Minuten als insgesamt 14. Schützin für die Entscheidung sorgte und damit die zehnte Endspielteilnahme in Serie perfekt machte. Im Hamburger Final-Duell an diesem Sonntag (11.30 Uhr) geht es für den UHC um den vierten Feld-Titel in Serie; Alster spielt nach dem Gewinn der Hallen-DM im Februar um das Double.

Lesen Sie jetzt