Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zurück zu den Quellen des Glaubens finden

Grundkurs Spiritualität abgeschlossen

08.06.2007

Ahaus/Kreis 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Grundkurses Spiritualität überreichte jetzt Regionalbischof Prof. Dr. Franz-Peter Tebartz-van Elst die Zertifikate zum Abschluss des Seminars. Über ein Jahr lang haben sich Frauen und Männer aus Gronau, Ahaus und Südlohn über «Das Leben im Dialog mit Gott» weiterbilden lassen. Im Seminar unter Trägerschaft des Katholischen Bildungswerks im Kreis Borken und der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Münster, geleitet von Elisabeth Rottmann und Franz-Josef Plesker, sind sie auf die Suche nach den Spuren Gottes im eigenen Leben, in Beziehungen, im Gebet, in der Kirche und auch in anderen Religionen gegangen. Themen wie Spiritualität und Arbeit oder auch die Umweltproblematik sorgten dafür, dass der Lebensbezug aktuell wurde. Spirituelles Leben sei die Basis für eine Religiösität im Alltag, wobei es auch um die Annahme gescheiterten Lebens gehe, hieß es. Viele Elemente, wie Menschen in der Geschichte, in Orden und Gebetsgemeinschaften ihre Spiritualität leben, konnten die Teilnehmer erfahren und sich ihr eigenes Urteil darüber bilden. In seiner Predigt während der Abschlussmesse in der Marienkirche Ahaus unterstrich der Bischof, dass es darum gehe, zu den Quellen des Glaubens zu finden. An den Quellen sei der Blick auf den Grund ungetrübt und das Wasser noch klar. Eine solche Quelle sei die Eucharistiefeier. Sie helfe, das eigene Leben an Gott auszurichten. Das Katholische Bildungswerk startet mit weiteren längerfristigen Seminaren nach den Sommerferien in Stadtlohn, Velen, Ramsdorf und Borken. Nähere Informationen und Anmeldungen beim KBW, Tel. (0 28 61) 6 29 34. www.kkbw.de

Lesen Sie jetzt