Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Herzschmerz im Paradies

Bachelor-Kandidatin Ehrensberger wieder im TV

Carolin Ehrensberger, aus Ahaus stammende Kandidatin bei „Der Bachelor 2015“ bekommt eine zweite Chance. Vor drei Jahren wurde die heute 25-Jährige im Finale von Bachelor Oliver Sanne abserviert. Jetzt hofft sie auf die große Liebe in der RTL-Kuppelshow „Bachelor in Paradise 2018“. Auf der Insel Ko Samui in Thailand kommen die Gefühle in Wallung...

Ahaus

, 11.05.2018
Herzschmerz im Paradies

Carolin Ehrensberger auf Ko Samui: Die 25-Jährige wirkt aktuell in der TV-Kuppelshow „Bachelor in Paradise 2018“ auf RTL mit. © MG RTL D / Arya Shirazi

Was reimt sich auf Herz? Natürlich Schmerz. Macht zusammen Herzschmerz. Der Fernsehsender RTL versteht sich bestens darauf, diese Gefühlslage kameragerecht in die Wohnstuben zu bringen. Dazu bedarf es nicht viel. Es reicht eine traumhafte Kulisse und Singles, die vor der Kamera auf die große Liebe treffen wollen. Eine von ihnen ist die aus Ahaus stammende Carolin Ehrensberger.

Die 25-Jährige ist Wiederholungstäterin. RTL bietet ihr seit dem 9. Mai mit „Bachelor in Paradise 2018“ eine zweite Chance. Insgesamt 24 Teilnehmer aus verschiedenen Bachelor- und Bachelorette-Staffeln treffen auf der Insel Ko Samui in Thailand aufeinander. Carolin Ehrensberger war vor drei Jahren Teilnehmerin bei „Der Bachelor 2015“.

Traum vom festen Partner

Die Staffel hätte für die junge Frau schmerzhafter nicht enden können, schreibt RTL. Im Finale sei sie von Bachelor Oliver Sanne nach Hause geschickt worden. „Ihr Herz wurde bitterböse gebrochen!“ Doch „die schöne Blondine“ hat sich laut RTL längst wieder gefangen und träumt immer noch von einem festen Partner. RTL: „Jetzt ist die 1,81 Meter große Schönheit mehr als bereit für ein neues Liebesabenteuer.“ Allerdings: „Single Carolin Ehrensberger will jetzt unter paradiesischen Palmen alles anders machen.“ Sie habe aus ihrer Zeit bei „Der Bachelor 2015“ gelernt. Carolin Ehrensberger: „Mit 25 Jahren denkt man natürlich anders als mit 21.“

In einem Video auf der RTL-Homepage fasst Carolin Ehrensberger ihre Gedanken in diese Worte: „Ich hoffe, dass ich jemanden kennenlerne, der genauso tierlieb ist wie ich.“ Denn ohne ihre französische Bulldogge Mila gehe gar nichts. Dabei hätte sich das sogar schon vorab klären lassen. Die Teilnehmer der Kuppelshow kennen sich. Die meisten zwar nicht persönlich, aber immerhin aus dem TV. Egal, Tierliebhaber auf Ko Samui aufgepasst: „Ich freue mich darauf, vielleicht sogar die Liebe meines Lebens kennenzulernen“, sagt Carolin Ehrensberger.

Zweite Chance?

Ob es für sie und Oliver Sanne bei „Bachelor in Paradise“ eine zweite Chance gibt? Gut möglich. Beide scheinen nicht abgeneigt. Zwar bekam Carolin Ehrensberger 2015 einen Korb von Oliver Sanne, doch der sprach später davon, vielleicht am Ende doch die falsche Entscheidung getroffen zu haben. Sie sagte später: „Das ist wie eine Beziehung, die nie begonnen und nie richtig geendet hat.“ Am Ende der ersten Staffel-Folge am Mittwochabend gab der 31-Jährige Oliver seine Rose an Carolin und sorgte so dafür, dass die 25-Jährige auch in der nächsten Folge zu sehen ist.

Sollte es allerdings für die 25-Jährige mit der großen Liebe auch im zweiten TV-Anlauf nichts werden, mag es vielleicht an einer Weisheit gelegen haben, die Paradise-Bachelor Domenico zum Auftakt der neuen Staffel in diese Worte kleidete: „Es gibt auch anderen Müttern, die schönen Töchtern haben.“

Lesen Sie jetzt