Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Traditionelle bis moderne Blasmusik

05.12.2007

Traditionelle bis moderne Blasmusik

<p>Intensiv geprobt hat der Feuerwehr-Musikzug Ottenstein für seinen großen Auftritt. privat</p>

Ottenstein Am kommenden Samstag, 8. Dezember, steht die Stadthalle Ahaus wieder einmal ganz im Zeichen der Musik: Der Feuerwehr-Musikzug Ottenstein veranstaltet an diesem Abend ab 19.30 Uhr sein traditionelles Jahreskonzert unter der Leitung von Erwin Muhr.

In den zurückliegenden Wochen haben sich die Musikerinnen und Musiker intensiv auf dieses Konzertereignis vorbereitet. In zahlreichen Gesamt- und Registerproben sowie einem gemeinsamen Probenwochenende wurde am Zusammenspiel der über 50 Musikerinnen und Musiker immer weiter gefeilt.

Auch die Jugendgruppe, die den Konzertabend eröffnen wird, arbeitete in den zurückliegenden Wochen fleißig an ihren Konzertstücken. So können sich die Besucher zum Auftakt des Abends einen kleinen Einblick in die Jugendarbeit des Vereins verschaffen - besonders auch vor dem Hintergrund, dass der Konzerterlös der Jugendarbeit des Musikzuges zugute kommen wird.

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm, das die musikalische Bandbreite des Vereins dokumentieren soll. Erwin Muhr, langjähriger Dirigent des Orchesters, schlägt einen weiten Bogen von traditionellen bis hin zu modernen Klängen: Eröffnet wird der Abend vom Gesamtorchester mit dem Marsch "Die weiße Dame" und der "Concert Prelude". Melodien aus "Das Boot" und "Caravans" entführen danach die Zuhörer in die Welt der Filmmusik. Auch auf Darbietungen an Soloins trumenten können die Gäste im ersten Konzertteil gespannt sein. Im zweiten Teil erleben sie dann, wie unter anderem die weltbekannten Melodien "El Cumbanchero" und "Funiculi-Funicula" vom Orchester ganz neu interpretiert werden.

Besonders freuen sich die Mitglieder des Musikzuges, dass der Ottensteiner Chor "Come together" unter der Leitung von Jennifer Lorig sein Kommen zugesagt hat. So können die Besucher Instrumental- und Chormusik sowie zum Abschluss traditionell weihnachtliche Klänge im Zusammenspiel von Orchester und Chor erleben.

Karten für das Konzert gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse.

www.feuerwehr-musikzug- ottenstein.de