Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Snoozelraum braucht Spender

08.10.2008

Ahaus Um Unterstützung wirbt der Vorstand des Fördervereins der Kinder-und Jugendpsychiatrischen Tagesklinik Gronau, der jetzt im Rathaus der Stadt Ahaus tagte. Beigeordneter Hans-Georg Althoff stellte den Mitgliedern nach der Begrüßung durch Herbert Krause zunächst die Stadt Ahaus in Zahlen und Fakten vor. Auch Ahaus gehört zum Einzugsbereich der Klinik. In der anschließenden Beratung ging es dann - unter anderem - um folgende Punkte:

Für die Ausrüstung eines Snoozleraums (10 000 Euro) sollen Spender gewonnen werden. Der Vorstand wird dazu bei Kommunen und Geldinstituten aktiv werden.

Termin für die offizielle Eröffnung der neuen Tagesklinik ist der 14. November. Der Empfang soll um 11 Uhr in der Cafeteria des Lukas-Krankenhauses stattfinden.

Der Förderverein macht es sich zur Aufgabe, neue Mitglieder zu werben - dies soll auch während der Eröffnungsveranstaltung geschehen. Außerdem wird sich der Verein bei den "Zweiten Gronauer Gesundheitstagen" präsentieren und durch persönliche Ansprache für eine Mitgliedschaft werben.

Die Tagesklinik soll eine Ausflistung der benötigten Materialien und deren Kosten erstellen. Nur auf dieser Grundlage könne der Verein sich mit der Bitte um Geldzuweisungen aus Prozessen an die Gerichte wenden.

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 21. November um 19 Uhr in der Cafeteria des Gronauer Lukas-Krankenhauses statt. Unter anderem wird es dabei um den Beitragssatz des Fördervereins gehen, aber auch Wahlen stehen auf der Tagesordnung.

Lesen Sie jetzt