Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Noch einmal davongekommen

07.10.2008

Ahaus Als Auftaktveranstaltung des Theaterrings A wird am kommenden Montag, 13. Oktober, 20 Uhr, in der Stadthalle das Schauspiel "Wir sind noch einmal davongekommen" von Thornton Wilder aufgeführt. Es gastiert das Tourneetheater "Der grüne Wagen". Wilders Stück, uraufgeführt 1942, stammt aus der goldenen Periode des amerikanischen Dramas, der Zeit Tennessee Williams, Eugene O'Neills und Arthur Millers. Das Stück um die amerikanische Durchschnittsfamilie Antrobus (griechisch für jeder Mensch) gewann den Pulitzer Preis, seine komischen und ernsten Kommentare über das moderne Leben haben bis heute nichts von ihrer Wirkung verloren.

Wilders Parabel ist weit entfernt von schulmeisterhafter Trockenheit: Clevere Gags und respektlose Kommentare bilden den Kontrast zur philosophischen Aussage des Stücks - dieses Spannungsverhältnis macht es zur reizvollen Herausforderung für Regisseure und Schauspieler. Ein ungewöhnliches Drama, das zum Schmunzeln und Nachdenken einlädt.

Eintrittskarten für 16,50 oder 19,80 Euro bei der Ahaus Marketing und Touristik, Oldenkottplatz 2, Tel. 44 44 44. www.ahaus.de

Lesen Sie jetzt