Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

«Lokomotive» in Sachen Bildung

13.06.2007

Ahaus Prof. Dr. Hans-Martin Lübking «Bildung ist zurzeit ein Megathema. Wir springen aber nicht auf einen fahrenden Zug auf. Vielmehr ist die evangelische Kirche seit der Reformation immer selbst eine Lokomotive in Sachen Bildung gewesen.» Selbstbewusst eröffnete die Schulreferentin und Pfarrerin Kerstin Hemker die morgendlichen Gruppengespräche zum Thema Bildung. Sie und (Foto), Leiter Pädagogischen Instituts der Evangelischen Kirche von Westfalen in Schwerte, betonten, dass Kirche Bildung brauche - wie auch Bildung Religion brauche. Menschen dürften nicht bloß als «Humankapital» gesehen werden. Auch Bürgermeister Felix Büter unterstrich in seinem Grußwort den ganzheitlichen Bildungsansatz und dankte den Kirchen für ihr «immenses Engagement» im Bereich der Schulen und Kindergärten. gro

Lesen Sie jetzt