Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kunst und Trödel helfen kranken Kindern

01.10.2008

Kunst und Trödel helfen kranken Kindern

Ahaus Silberbestecke, Rosenthalporzellan, Gegenstände aus Südamerika und vieles mehr kann am Wochenende bei Ulrike Beckering für den guten Zweck erworben werden. Die Essener Kinderkrankenschwester, die gebürtig aus Ahaus kommt, lädt ein, verschiedene Objekte aus Wohnungsauflösungen zu erwerben. Der Erlös kommt dem kinderorthopädischen Sanatorium Pionersk in der Nähe von Königsberg zugute.

Schon seit zehn Jahren organisiert Beckering Verkaufsaktionen, deren Erlös überwiegend für hüftkranke Kinder des russischen Sanatoriums verwendet wird. Sie fährt einmal pro Jahr mit dem Bus nach Russland, um den Erlös ihrer Aktionen persönlich zu übergeben und sich über die sachgemäße Verwendung der Spendengelder zu informieren. Vor Ort wird dann geklärt, wo noch Bedarf an Anschaffungen besteht.

Das Sanatorium befindet sich in der Stadt Pionerskij und verfügt über 325 Betten zur Behandlung von Kindern zwischen drei und 18 Jahren aus ganz Russland. Wegen der großen Entfernungen bleiben die operierten Kinder für den Zeitraum der Rehabilitation, oftmals ein bis drei Jahre, in der Klinik, wo sie auch beschult werden.

Viele Anschaffungen

"Wir haben schon Vieles erreicht für die Kinder", so Beckering. Zu den bereits erworbenen Anschaffungen zählen medizinische Einmalartikel wie Spritzen, Kanülen, Verbandszeug, Infusionsbestecke, OP-Messer, Krankenhausbetten und Nachttische, Bettwäsche, Kinderkleidung, Kinderwagen sowie Inhalationsgeräte. "Besonders erfreut bin ich über einen Aufgangsturm für Rollstühle, der den Kindern den Zugang zur Ostsee ermöglicht." Auch in Häuser für Sozialwaisen, ein Mutter-Kind-Haus und ein großes Schulzentrum fließen die Spendengelder. Ulrike Beckering, die auch auf dem Weihnachtsmarkt wieder mit einem kleinen Basar vertreten sein wird, freut sich über zahlreiche Besucher am Wochenende und hofft, wieder einen großen Spendenbetrag überbringen zu können. dah

Der Verkauf läuft am Samstag von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 13 bis 18 Uhr im ehemaligen Gebäude der Deutschen Bank, Marktstraße. Näheres unter Tel. (0 25 61) 25 57 oder 86 61 00.

Lesen Sie jetzt