Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Frauen für Frauen da

Ahaus Frauen für Frauen: Das Thema "Gewalt gegen Frauen" zu enttabuisieren und öffentlich zu machen sowie betroffenen Frauen konkrete Unterstützungs- und Hilfsangebote anzubieten, ist das Ziel des 1985 gegründeten Vereins, der als Mitgliedorganisation dem Paritätischen Wohlfahrtsverband angehört.

06.10.2008

Frauen für Frauen da

<p>Das Team von "frauen für frauen" (v. l.): Christina Nagel, Katja Desgranges, Ria Mester und Agnes Denkler. MLZ-Foto</p>

Dazu bietet dessen Frauenberatungsstelle und der Frauennotruf ein vielfältiges Unterstützungsangebot für Frauen in schwierigen Lebenssituationen. Da kann es um Probleme bei Trennung und Scheidung gehen, da kann es um Arbeitsplatz-Probleme wie zum Beispiel Mobbing oder Belästigung gehen, aber auch um psychische Störungen, wie zum Beispiel Depressionen.

Ebenfalls ist die Beratungsstelle Anlaufstelle für Frauen, die Gewalt erfahren, gleichgültig ob sexualisiert oder nicht, sowie für Frauen mit Gewalterfahrungen in der Kindheit. Von der Einzelberatung und Krisenintervention über Unterstützung im Umgang mit Institutionen und Behörden bis hin zur Unterbringung in Frauenschutzeinrichtungen reicht das Angebot. Je nach Einzelfall kann die Unterstützung durch die Beratungsstelle in einem einmaligen Gespräch erfolgen oder aber durch langfristige Kontakte gewährleistet werden. Zusätzlich stehen regelmäßig Trainingsprogramme zur Selbstbehauptung und -verteidigung auf dem Programm.

Zu der Frauenberatungsstelle gehört auch ein Notruf- und Krisentelefon, an das sich Frauen in den Abendstunden und an Wochenenden wenden können um direkte Hilfe in konkreten Notlagen zu bekommen. Die Frauenberatungsstelle ist unter Tel. (0 25 61) 6 78 61, der Frauennotruf unter Tel. (0 25 61) 37 38 zu erreichen; E-Mail an info@frauenfuerfrauen-ahaus.de.

frauenfuerfrauen-ahaus.de

Lesen Sie jetzt