Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Exerzitien am Meer

Ahaus/Heek/Legden "Exerzitien auf Wangerooge, das war mehr als Strand und Meer" - darüber waren sich 28 Frauen im Alter von 40 bis über 74 Jahren aus dem Dekanat Ahaus einig, die sich auf Insel-Exerzitien eingelassen haben.

05.10.2008

Mit der Überschrift: "Nur wer den Aufbruch wagt" waren fünf Tage angefüllt mit Weg- und Aufbruchgeschichten der Bibel. Mit Impulsen, Fragen und Bildern waren die Teilnehmerinnen eingeladen, in Einzelbesinnung, Gesprächen und Austausch den persönlichen Lebens- und Glaubensweg zu ergründen und dabei neue Erkenntnisse zu gewinnen. Mit vielen biblischen Hinweisen, dass Gott die Wege der Menschen begleitet hat und auch heute begleitet, fand Dekanatsfrauenseelsorgerin Ute Albrecht, Leiterin der Exerzitien, eindrucksvolle Worte und Beispiele.

Jeder Tag begann mit einem Morgenlob am Strand, wobei die Lieder und Gebete andere Inselgäste anzogen, die sich dankbar dem Kreis anschlossen um gemeinsam in der Morgendämmerung zu singen und zu beten. Eine Bereicherung war die kreative Gruppenarbeit, das Erstellen von Collagen zum Thema "Aufbruch" in Verbindung mit der Wirkung von Meer, Strand und Dünen. Abendliche Wortgottesdienste fassten das Thema des jeweiligen Tages zusammen.

Dank der intensiven Vorbereitung und Durchführung der Tage von Ute Albrecht erlebten die Frauen bereichernde Tage, so dass der neue Termin im Jahr 2010 schon festgelegt wurde.

Lesen Sie jetzt