Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Festival für die Literatur

Lesen, schreiben, diskutieren

Sieben Städte und Gemeinde, sieben Autoren und sieben Institutionen legen sich ins Zeug für ein und dasselbe Ziel: Kinder und Jugendliche für Literatur begeistern – für das Lesen, aber auch für das Abfassen eigener Texte.

AHAUS

von von Sylvia Lüttich-Gür

, 09.05.2011
Ein Festival für die Literatur

Freuen sich auf das Festival (v. l. oben nach rechts unten): Daniela Kies (Stadtbücherei Stadtlohn), Wolfgang Niehues (Bereichsdirektor Sparkasse), Melanie Tenhumberg (Stadtbücherei Ahaus), Michael Schürmann (Bücherei Vreden), Christina Büning (BücherZeit Stadtlohn), Jürgen Büngeler (Vorstand Sparkasse), Dr. Nikolaus Schneider (VHS) und Frank Schaten (Buchhandlung Schaten Ahaus).

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von DZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Dorstener Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden