Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Allgemeine Hochschulreife erworben

18.06.2007

Ahaus/Kreis Zum dritten Mal hat das Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus Absolventinnen und Absolventen der Fachoberschule Klasse 13 entlassen. Dieser Bildungsgang bietet allen berufserfahrenen Schülerinnen und Schülern, die die Fachhochschulreife besitzen, die Möglichkeit, in einem vollzeitschulischen Jahr die allgemeine Hochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife zu erwerben - letztere dann, wenn die Pflichtbindung der zweiten Fremdsprache nicht erfüllt ist.

Neun Schülerinnen und Schüler der FOSV13 erhielten jetzt aus den Händen von Wolfgang Reinert, Leiter des Berufskollegs, und Klassenlehrer Franz Grevenbrock die begehrten Zeugnisse. Reinert betonte in seiner Ansprache, dass gerade Menschen mit beruflichem Hintergrund und dem nun erworbenen Bildungsabschluss befähigt seien, das wirtschaftliche Koordinatensystem der Globalisierung zu durchschauen und an der Verwirklichung einer menschengerechten politischen Ordnung mitzuwirken. «Mit der jetzt erworbenen Qualifikation», so Reinert, «werden sie sich nun selbstbewusst und mutig den Herausforderungen des nächsten Lebensabschnittes stellen können.» Die Feierstunde wurde musikalisch umrahmt von Barbara Untiedt, Viola.

Die allgemeine Hochschulreife erhielten folgende Absolventen: Stefan Albersmann, Vreden; Sabrina Erlenkamp, Gescher; Marina Höing, Gescher; Andrè Kohaus, Nottuln; Sarah Ryborz, Südlohn; Michael Scholle, Gronau; Jonas Thenert, Nienborg; Jana Waning, Gescher. Die fachgebundene Hochschulreife erhielt Said-Masouod Moqadam, Südlohn.

Lesen Sie jetzt