Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Ärzte

Ärzte

Die Zahnimplantate saßen nicht tief genug im Kieferknochen und außerdem noch an den falschen Stellen - dafür darf ein Zahnarzt keine 34.000 Euro verlangen. Doch der Weg der Patienten durch die Instanzen war lang.

Wie groß ist das Risiko, sich in einer deutschen Klinik eine zusätzlich Infektion zu holen? Schon lange haben Gesundheitsbehörden den Verdacht, dass es bei Grippe zu hoch liegt. Nach einer Umfrage haben

Dorstener Zeitung Traumatisches Erlebnis

Patient wacht während einer OP in Unna auf

Während einer Operation wach zu werden, ist für viele ein Albtraum. Meik Neff hat ihn erlebt. Es wird lange dauern, den Fall zu verarbeiten. Das betrifft die Seele des Patienten und Juristen. Von Thomas Raulf

Die Entfernung von Tätowierungen mittels Laser sollen künftig nur noch Fachärzte vornehmen dürfen. Das Bundesumweltministerium hat hierzu eine Verordnung zur Modernisierung des Strahlenschutzrechts erarbeitet.

Millionen Patienten bevölkern jedes Jahr die Notfallambulanzen der Kliniken - viele wären beim Hausarzt besser aufgehoben. Künftig sollen die Versicherten von vorneherein zum passenden Arzt geleitet werden.

Neuer Vorstoß des Gesundheitsministers gegen langes Warten auf einen Arzttermin: Sprechstunden für Patienten ohne Termin. Dafür soll sogar mehr Geld für die Ärzte fließen. Die lehnen aber postwendend ab.

Verletzt die schlechte Bewertung eines Arztes bei Google das Persönlichkeitsrecht? Diese Frage gelangt wiederholt vor Gericht - mit unterschiedlichem Ausgang. Am Landgericht Lübeck erhielt nun ein Kieferorthopäde recht.

Kinder klagen etwa über Bauch- oder Kopfschmerzen, ohne dass es eine organische Ursache gibt, haben Essstörungen oder ritzen sich: Das kann durch Mobbing oder die Trennung der Eltern ausgelöst werden.

Mit seiner Entscheidung zur Liberalisierung der Fernbehandlung hat es sich der Deutsche Ärztetag nicht leicht gemacht. Auch danach sind noch nicht alle Zweifel ausgeräumt.

Bei der feierlichen Eröffnung ist schnell Schluss mit Harmonie: Der Ärztetag bereitet dem neuen Minister einen reservierten Empfang. Kann er trotzdem kürzere Termin-Wartezeiten erreichen?

Wenn ihnen plötzlich unwohl ist, gehen manche nicht erst am nächsten Morgen zum Hausarzt, sondern gleich ins Krankenhaus - stundenlanges Warten oft inklusive. Die Ärzte fordern ein stärkeres Gegensteuern.

Jeder vierte Arzt in Deutschland war schon einmal Opfer von Gewalt. Das berichtet die „Bild am Sonntag“ unter Berufung auf den „Ärztemonitor 2018“.

Wenn Patienten zu einem Arzt wollen, kommen sie in die Praxis - so ist es üblich. Ginge vieles nicht auch per Mail oder Video? Dafür dürften Mediziner bald größeren Spielraum bekommen - mit Bedingungen.

Der erste große Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Spahn hat es in sich: Die Beitragszahler sollen spürbar weniger zahlen müssen. Doch bei den Krankenkassen herrscht Alarmstimmung.

Wenn Patienten nach einer Operation Probleme haben, stellt sich die Frage: Lief beim Eingriff eigentlich alles so, wie es hätte sein müssen? Die Beschwerdestellen der Ärzte zogen nun Bilanz.

In Nordrhein-Westfalen gibt es immer mehr Ärzte. Insgesamt stieg die Zahl im vergangenen Jahr um fast 1400 auf etwa 82 000 Ärzte, wie aus einer am Donnerstag von der Bundesärztekammer vorgelegten Statistik hervorgeht.

Bei vielen Patienten gibt es Unmut wegen langer Wartezeiten, auf dem Land fehlen Praxen. Dabei schrumpft die Ärzteschaft insgesamt gesehen nicht - ganz im Gegenteil. Doch auch die Berufsvertreter sehen Probleme.

Das jüngste Mitglied in Merkels Kabinett legt nach: Gerade ist der Wirbel über seine Hartz-IV-Äußerungen verzogen, kommt Jens Spahn mit plakativen Worten zu einem anderen Reizthema. Wieder mit großem Echo.

Die Ärztekammer Nordrhein hat einen besseren Schutz von Ärzten und Rettungskräften vor Gewalt gefordert. „Die wiederholten Angriffe auf Rettungskräfte müssen ein Weckruf an die Gesellschaft, die Politik

Noch regiert die neue schwarz-rote Koalition nicht, schon kracht es. Es geht um die für viele hochemotionale Frage der Schwangerschaftsabbrüche. Sollen Ärzte dafür werben dürfen?

Die gute Konjunktur spült Milliarden zu den Krankenkassen - die Bundesregierung vermisst stärkere Beitragssenkungen. Ärzte und Krankenhäuser verlangen mehr Geld.

Ärztebewertungsportale wie Jameda haben einen deutlichen Dämpfer bekommen: Eine Dermatologin zieht vor Gericht und stellt das Geschäftsmodell des Portals an den Pranger. Das Urteil des Bundesgerichthofs

Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein Geschäftsmodell umkrempeln. Einen

Eine Kölner Ärztin will raus aus dem Ärztebewertungsportal Jameda und siegt vor dem Bundesgerichtshof auf ganzer Linie. Ihr Profil muss entfernt werden - und Jameda sein Geschäftsmodell umkrempeln. Einen

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat angesichts des Personalmangels in der Pflege erneut eine Steigerung der Attraktivität der Pflegeberufe gefordert. „Dazu gehören insbesondere faire

Die deutsche Ärzteschaft dringt auf eine Ausweitung des Studienangebots für Mediziner. Ärztekammerpräsident Frank Ulrich Montgomery sagte der „Heilbronner Stimme“, es seien mindestens zehn Prozent mehr

Schnellere Arzttermine und ein größeres Ärzteangebot: Privatpatienten haben Vorteile. Die SPD will Kassenpatienten durch „gerechteres“ Ärztehonorar gleichstellen. Geht das - und ist es wahrscheinlich?

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz fordert ein Ende der Einflussnahme von Krankenkassen auf Arztdiagnosen: „Es ist unerträglich, dass die Krankenkassen weiterhin versuchen, aus der Manipulation von

Berufungsverfahren am Landgericht

Betrügerischem Arzt bleibt Haft erspart

Der Mediziner, der Anfang 2016 im Krankenhaus Maria-Hilf ohne Zulassung als Arzt gearbeitet hat, muss nun doch nicht hinter Gitter. Von Stefan Grothues

Er soll eine Bank um 1,6 Millionen Euro betrogen haben: Im Betrugsprozess rund um eine Bochumer Privatklinik drohen dem angeklagten Arzt aus Werne über vier Jahre Haft. Das hat das Bochumer Landgericht

Die Geschichte ist eine voller Rätsel und Ungereimtheiten. Sie handelt von einer alternativen, nicht zugelassenen Krebstherapie, in der ein Stadtlohner Immunologe die Hauptrolle spielt. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Orthopädieschuhmacher

Schuh-Tick zum Beruf gemacht

Timo Wanninger hat einen Schuh-Tick. Rund 60 Paare stehen in seinem Schrank. Nicht der einzige Grund aber, um Orthopädieschuhmacher zu werden. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Die Zahl der Krankenhausärzte ist in den vergangenen 25 Jahren in Nordrhein-Westfalen um 65 Prozent auf rund 36 400 gestiegen. Bei den Pflegekräften gab es in diesem Zeitraum bis 2016 hingegen eine leichte

Leader-Projekt

Junge Ärzte aufs Land

Eine Hausarztpraxis auf dem Land – für viele Mediziner am Anfang ihrer Laufbahn undenkbar. Die Großstadt lockt oder der sichere Job in einer Klinik. Hier setzt ein Leader-Projekt an, dass Martina Schrage Von Ronny von Wangenheim

Mit bis zu 300 neuen Studienplätzen pro Jahr will die neue medizinische Fakultät in Bielefeld den Ärztemangel bekämpfen. Das Studium soll 2021 starten, wie die Universität am Freitag mitteilte. Die neue

Da schickt eine Band ein Demo-Tape an eine Plattenfirma, und 33 Jahre später kommt die Antwort. Bei der Post war der Brief hinter ein Regal gefallen. Erst als die Filiale renoviert wurde, konnte das Schreiben Von Julia Gass

Knapp vier Monate ist es her, dass Heidi, das kleine Eselstutfohlen in der Steveraue in Olfen das Licht der Welt erblickte. Seither verzaubert die Kleine die Besucher mit ihren langen Beinen, dem wuscheligen Von Pia Niewind

Wenn die Frauen der deutschen Fußball-Nationalelf am Montag ihren 18. Sieg über die Schwedinnen in der Vorrunde der Europameisterschaft anpeilen, ist er im Hintergrund immer mit dabei - Carsten Lueg. Von Berit Leinwand

Hans W. Cramer

Spinnenbiss

Sie sind wieder da: Ärztin Sabine, IT-Experte Raster und Dozent Philo ermitteln wieder. Hans. W. Cramer hat sein ungewöhnliches Dortmunder Trio aus „Wer Sünde sät“ in „Spinnenbiss“ wieder vor eine scheinbar Von Beate Rottgardt

Martina Sahler

Die Stadt des Zaren

Anfang des 18. Jahrhunderts in Russland. Zar Peter will eine neue Hauptstadt bauen an den Ufern der Newa, lässt sich nicht von dem eigentlich nicht bebaubaren, sumpfigen Gelände abschrecken. Er will alles Von Beate Rottgardt

Die Arbeit ist erledigt, nun muss nur noch der Doktor Grünes Licht geben. "Die Zusagen von drei neuen Spielerinnen liegen vor", sagt Ildiko Barna, "nun warten wir nur noch auf das Ok nach der ärztlichen Von Gerd Strohmann

Dieser Fall löste Entsetzen aus: Mit einem Messer soll eine Mutter aus Lünen im November ihre beiden kleinen Kinder erstochen haben. Im Prozess vor dem Dortmunder Landgericht legte sie jetzt ein Geständnis ab.

Nach einem Unfall war die Autobahn 31 am Mittwochabend zwei Stunden teilweise vollgesperrt. Schuld war offenbar eine alkoholisierte Autofahrerin. Von Stefan Diebäcker

"Ich merke, dass ich wieder aktiv sein kann.“ Eine schönere Botschaft kann Dr. Helge Ammenwerth all den Menschen kaum vermitteln, die dem Schermbecker Arzt in den vergangenen Monaten fest die Daumen gedrückt Von Helmut Scheffler

Abendsprechstunde

Rheuma hat 100 Gesichter

Rheuma ist eine Volkskrankheit: Rund 1,5 Millionen Deutsche leiden darunter. Auf die brennendsten Fragen rund um das vielgestaltige Leiden hat Dr. Michael Sarholz bei der Abendsprechstunde des Klinikums Von Anna-Lena Haget

120 Wessumer atmeten am Donnerstagabend in der Altentagesstätte erleichtert auf: Die hausärztliche Versorgung im Ort ist gesichert. Das erklärten Dr. Wolf Rommel und Dr. Akin Yilmaz-Neuhaus bei einer Infoveranstaltung. Von Christian Bödding

Klein, schmächtig, wie ein Häufchen Elend präsentierte sich die 44-jährige Dorstenerin auf der Anklagebank. Eine unscheinbare Person, der man nicht ansehen konnte, dass sie "in kürzester Zeit eine Tatserie Von Michael Klein

Christel Golembiewski hat jemanden verloren: Vor wenigen Tagen ist ihr Mann Hans-Jürgen (70) plötzlich an den Folgen eines Schlaganfalls gestorben. Als die 68-jährige Waltroperin mit Tochter Daniela ihre Von Martina Niehaus

Fußballer aus Bork und Nordkirchen

Fritsch und Pieper rücken in die U23 des BVB auf

Amos Pieper aus Nordkirchen und Patrick Fritsch aus Selm-Bork rücken im Sommer von Borussia Dortmunds U19 in die U23 auf - also aus der Jugend-Bundesliga in die Regionalliga der Männer. Fritsch muss sich Von Sebastian Reith

Täglich ging Heidrun Ferkinghoff gerne mit ihrem sieben Monate alten Dobermann Nayloo an der Alten Fahrt in Olfen spazieren. Seit dem 6. April ist das anders, denn Nayloo fraß beim Gassigehen dort Rattengift.

Michael Berger - dieser Name steht für eine der blutigsten Taten gegen die Polizei in NRW. Vor 16 Jahren erschoss Berger drei Polizisten und tötete sich anschließend selbst. Die Umstände sind bis heute Von Tobias Grossekemper, Christoph Klemp

Ein Hund eines Halters aus Ottenstein verendete am vergangenen Freitag innerhalb von zwei Stunden qualvoll mit den klassischen Symptomen einer E 605-Vergiftung. Das berichtete die Tierärztin, die den Von Christian Bödding

Am Samstag (1. April) kehren in den Notaufnahmen der Kliniken neue Sitten ein: Nach den Regeln der dann gültigen "Abklärungspauschale" haben Ärzte in den Notaufnahmen künftig zwei Minuten Zeit, um zu Von Claudia Engel

Entscheidung am Montag

Neue Hoffnung für Hausarztpraxis

Donnerstagabend sollte eine Entscheidung über die Zukunft der Gemeinschaftspraxis von Dr. Wolf Rommel und Dr. Akin Yilmaz-Neuhaus fallen (wir berichteten). Doch die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Westfalen-Lippe Von Christian Bödding

Dr. Rommel und Dr. Yilmaz-Neuhaus zwischen Hoffen und Bangen. Das ist keine Doku-Soap im TV, sondern das echte Leben. Die beiden Ärzte befürchten, dass sie am 1. Mai ihre Praxisräume an der Hamalandstraße Von Christian Bödding

In das alte Haus an der Ludgeristraße 34 gegenüber dem alten Postamt in Selm ist wieder Leben eingekehrt. Der Selmer Arzt Wladimir Kreimann hat es umgebaut und komplett umgestaltet. Wo Anfang des 20.

Die früheren Geschäftsführer eines Habinghorster Rohrhandels werden per Haftbefehl gesucht. Die beiden 59 und 70 Jahre alten Männer erschienen am Freitag nicht zu ihrem Prozess vor dem Dortmunder Landgericht.

Die Notfallambulanzen in Krankenhäusern können den Andrang immer weniger bewältigen. Zur Entlastung bieten auch hausärztliche Notfallpraxen eine ambulante Versorgung von Patienten mit kleineren Erkrankungen an.

Neubau an der Hauptstraße

Rossmann eröffnet im Mai

Damit hätte Sabine Tönnes von Wohnbau Overhagen nicht gerechnet: Die Bauarbeiten am neuen Wohn- und Geschäftshaus an der Hauptstraße liegen vor dem Zeitplan. Anfang Mai sollen die Ladenlokale eröffnen. Von Manuela Holstegge

Wenn bei Radtouren oder Spaziergängen rund um Olfen plötzlich ein ärztlicher Notfall auftritt, ist es wichtig, dass der Rettungsdienst schnell genau weiß, wo er hin muss. Damit der Standort mitgeteilt Von Theo Wolters

Dr. Clemens Kelbel freut sich auf den geplanten Ausbau des Lungenfachzentrums in Lünen. „Hier wird gerade ein zusätzlicher Leuchtturm für unser Klinikum gebaut“, sagt der Chefarzt für innere Medizin und Von Martina Niehaus

Wochen oder Monate warten auf einen Termin beim Facharzt? Warum kommt das vor in und um Selm? „Das liegt an der Benachteiligung der Menschen im Ruhrgebiet“, sagt der Arzt Dr. Hans Wille vom Parkinson Forum Unna. Von Jennifer von Glahn, Magdalene Quiring-Lategahn

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagnachmittag ein siebenjähriger Junge auf der Victorstraße, unweit des Castrop-Rauxeler Hauptbahnhofs, verletzt worden. Die Rettungskräfte hatten es wegen Schaulustigen Von Ann-Kathrin Gumpert

Krankenhaus Maria-Hilf

Chefärzte-Karussell rotiert

Das Chefärzte-Karussell am Stadtlohner Krankenhaus Maria-Hilf hat sich in den vergangenen zwölf Monaten schnell gedreht. Fünf Chefärzte wurden neu eingestellt. Drei Chefärzte haben das Haus verlassen. Von Stefan Grothues

Lange Wartezeiten in den Praxen, Termine sind wochenlang oder sogar gar nicht zu bekommen - aber neue Praxen dürfen trotzdem nicht öffnen. Denn der medizinische Bundesausschuss sagt, dass Schwerte an Von Jennifer von Glahn, Marcel Witte